EPOTY 2016 EPOTY 2016

European Powerboat Award 2016: die Sieger

Siegertypen

Christian Tiedt am 23.01.2016

Die Sieger sind gekürt: Auf der „Flagship Night“ während der Boot Düsseldorf wurden die Gewinner des European Powerboat Award 2016 bekannt gegeben. Wer jubeln durfte, lesen Sie hier.

Fünf Kategorien, fünf strahlende Sieger: Auf dem Branchen-Event „Flagship Night“, das jedes Jahr gemeinsam vom Delius Klasing Verlag und der Messe Düsseldorf veranstaltet wird, wurden am Samstagabend in einer spannenden Zeremonie die glücklichen Gewinner des Titels „European Powerboat of the Year 2016“ verkündet. 

Fotostrecke: Powerboat Award 2016: Das sind die Gewinner

Die Jury für die begehrte Trophäe bestand aus diesem aus den Chefredakteuren und Testern der acht führenden europäischen Motorboot-Magazine Bådnyt (Norwegen), Boatmag.it (Italien), BOOTE (Deutschland), Marina CH (Schweiz), Motorboot (Niederlande), Nautica y Yates (Spanien), Neptune (Frankreich) und Yachtrevue (Österreich). Sie wählten die 

In der Kategorie bis 25 Fuß Bootslänge konnte sich in diesem Jahr die Four Winns V 255 gegen ihre vier Mitbewerberinnen durchsetzen. In der nächten Größenklasse bis 35 Fuß machte die finnische Axopar 28 das Rennen. Die weiteren Sieger: in der Kategorie bis 45 Fuß ging der Preis an die Steeler NG 43 aus die Niederlanden, und in der „Königsklasse“ über 45 Fuß an die 500 Fly der polnischen Werft Galeon. Die Verdränger-Klasse entschied die Boarncruiser Elegance 1200 für sich.

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

Christian Tiedt am 23.01.2016
Kommentare zum Artikel