Klarschiff Bremerhaven 2018 Klarschiff Bremerhaven 2018

„Klarschiff Bremerhaven“ 2018: Rückblick

Ersatz für die „Boatfit“

Gernot Apfelstedt am 03.04.2018

Gelungenes Debüt an der Weser: Bei der neuen Messe „Klar Schiff Bremerhaven“ wirkt der maritime Flohmarkt als Magnet

Sie eröffnete 2006 in Bremen als Deutschlands erste reine Refitmesse für Boote und sollte dieses Alleinstellungsmerkmal bis zu ihrem überraschenden Aus zehn Jahre später behalten: die "Boatfit". Auch wenn die elfte und letzte Ausgabe am 28. Februar 2016 nach drei Ausstellungstagen mit einem Rekord von 11 587 Besuchern schloss, wurde sie noch im selben Jahr wegen ihres "begrenzten Wachstumspotenzials" (so die offizielle Begründung der Messe Bremen) an die Hamburg Messe und Congress verkauft.

Die Markenrechte an der Boatfit Bremen übernahm damit die "hanseboot", die bereits ein gutes Jahr später selber vom Markt genommen wurde  (Messe-Nachruf in BOOTE 2/2018). Der damalige Ausstellerbeirat der Boatfit um Rolf Noll (Vorsitzender des Kutter- und Museumshaven Vegesack e. V.) und Klaus Schlösser (Bootsausbildung.com) war in die Verkaufsverhandlungen nicht mit einbezogen und vor vollendete Tatsachen gestellt worden.

Die Abwanderung der Boatfit an die Elbe wurde von Aussteller- wie Besucherseite bedauert. Eine neuntägige Messe, wie die hanseboot es war, kam für so manchen langjährigen Boatfit-Teilnehmer schon aus personellen Gründen nicht infrage. Noll und Schlösser wollten das Messethema Refit unbedingt an der Weser halten und machten sich auf die Suche nach einer geeigneten Location für einen Neustart unter neuem Namen, aber denselben inhaltlichen Schwerpunkten: Informations- und Erfahrungsaustausch unter Bootsleuten, qualifizierte Vorträge, Seminare, Workshops, Vorführungen – und als Höhepunkt ein maritimer Flohmarkt.

Mit "Klarschiff" wurde ein Messename gefunden, wie er passender kaum sein könnte, und mit der Stadthalle Bremerhaven ein Veranstalter, der sich auf die Premiere einer derartigen Messe unter seinem Dach freute und die Herausforderung annahm. Das mit Herz und großem Einsatz agierende Projektteam um Cindy Scharnhorst und Violetta Gontscharik brachte die erste Klar Schiff vom 16. bis 18. Februar mit Bravour über die Bühne.

Dabei drücken die nackten Zahlen – rund 3500 Besucher und knapp 50 Aussteller – nicht das aus, was das gelungene Debüt der kleinen, aber feinen Refitmesse vor allem ausmacht: die durchweg positive Stimmung unter Ausstellern wie Besuchern, gut besuchte Vorträge und Seminare sowie ein grandioser Flohmarkt mit mehr als 1000 Besuchern am Schlusstag. "Wir wollen dieses Pflänzchen wieder zum Blühen bringen", betont Rolf Noll. Vom 1. bis 3. März 2019 macht die Klar Schiff erneut in der Stadthalle Bremerhaven fest.    

Gernot Apfelstedt am 03.04.2018
Kommentare zum Artikel