Motorboot Sneek Motorboot Sneek

„Motorboot Sneek“ 2018: Vorschau

25 Werften, 400 Yachten

Gernot Apfelstedt am 05.04.2018

Bei ihrer Frühjahrsshow vom 6. bis 8. April verzeichnet die Motorboot Sneek erneut eine Rekordzahl an Teilnehmern. Die Liste der Gastwerften wächst stetig.

Bei ihrer Frühjahrsshow vom 6. bis 8. April verzeichnet die Motorboot Sneek erneut eine Rekordzahl an Teilnehmern. Die Liste der Gastwerften außerhalb Sneeks wächst stetig.Insgesamt werden 25 Unternehmen über 400 neue und junge gebrauchte Yachten auf der "größten Bootsausstellung im Norden der Niederlande" präsentieren.

Die vier Newcomer der 19. Motorboot Sneek sind: Tornado Sailing aus Makkum mit Delphia-Motor-
yachten, Yachtmakler Prins van Oranje aus Heeg, MariTeam Yachting aus Leeuwarden und Steeler Yachts aus Steenwijk. Wie die 14 anderen Gastwerften zeigen sie ihre Produktreihen am Heimatstandort von sieben Werften inmitten des friesischen Wassersportgebietes.

Aber auch immer mehr Zulieferer sind mit ihren Produkten vertreten. Die Yachten befinden sich während der Messe nicht in einer trockenen Halle oder an einem Veranstaltungsort im Wasser, sondern in den Häfen der Werften in und um Sneek. Die Besucher können auch einen Blick hinter die Kulissen werfen und mit eigenen Augen sehen, wie Yachten maßgefertigt werden.

Dies reicht von der individuellen Gestaltung der Innenausstattung bis hin zum Entwurf einer rollstuhlgerechten Motoryacht wie der Aquanaut Access 1500. Die Motorboot Sneek wartet auch diesmal mit neuen Modellen auf. So zeigt Jansma Jacht unter anderem die Bavaria R40 Coupé. Melior Yachts ist mit der Skilsø 39 Panorama vertreten, dem neuen Prunkstück von Viknes aus dem norwegischen Florvåg, es kann zum ersten Mal in den Niederlanden bestaunt werden. North-Line & Kuster Yachts bringt die nagelneue Kuster A-38 an den Start, Super Lauwersmeer die "black & white"-Ausführung der Discovery 45 AC. Und MariTeam Yachting präsentiert als Europapremiere die Eastbay 44 von Grand Banks. 

Auf der Website www.motorbootsneek.com sind alle 25 Teilnehmer mit ihrem jeweiligen Sortiment vertreten. Ob GFK-, Stahl- oder gebrauchte Motoryachten, die Besucher der Frühjahrsausstellung können je nach Vorliebe ihre eigene Route festlegen. Die Motorboot Sneek hat täglich von
10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Zutritt ist kostenfrei. 

Gernot Apfelstedt am 05.04.2018
Kommentare zum Artikel