10.000 Seemeilen 10.000 Seemeilen

Magazin

10.000 Seemeilen auf zwei Rümpfen

Ingrid Bardenheuer am 03.06.2017

Abenteuer zu Zweit in 17 Etappen: mit einem 42-Fuß-Motorkatamaran entlang der US-amerikanischen Küste.

Das ist doch mal ein Überführungstörn. Aber der Reihe nach. Es fing damit an, dass David und Sue Ellen Jenkins bei Aspen Power Catamarans an der US-Pazifikküste einen brandneuen Motorkatamaran C120 erwarben. Den hätten sie natürlich gerne bei sich daheim, an der Ostküste. Eine Möglichkeit: die "Knot Wafflen’" fast 5000 km über Land transportieren.

Doch es geht auch spannender – auf eigenem Kiel, jedenfalls weitestgehend. David und Sue Ellen taten sich mit Profiskipper Blake Eder und Aspen-Gründer Larry Graf zusammen. Gemeinsam steckten sie den Kurs ab.

US-Westküste, Golf von Mexiko, zuletzt der Osten.

Alles in allem etwa 10 000 sm. Für die 17 Etappen will sich das Team knapp eineinhalb Jahre Zeit nehmen. Das Boot: eine Standard-Aspen-C120. 12,60 m lang, 4,20 m breit, 1 x 330 PS-Diesel, dazu ein paar Extras. In Anacortes, rund 120 km nördlich von Seattle, legte die "Knot Wafflen’" Anfang Mai mit Ziel Alaska ab.

Nach ein bisschen „summer fun" geht es die Pazifikküste zurück nach Süden. Am Golf von Kalifornien kommt der Katamaran im November aus dem Wasser. Per Truck wird er anschließend rund 2500 km quer durch Mexiko nach Galveston (Texas) geschafft.

Dort beginnt Teil zwei der Reise. Ab Frühjahr 2018 tourt die Crew vor Westflorida, anschließend entlang der US-Atlantikküste. Im Oktober nächsten Jahres endet der Supertörn in Annapolis, Maryland.

http://aspenpowercatamarans.com/

Ingrid Bardenheuer am 03.06.2017
Kommentare zum Artikel