Im nächsten Frühjahr muss die Seeschleuse Leer für sieben Wochen komplett gesperrt werden. In dieser Zeit sollen die Außentore instand gesetzt werden.

Christian Tiedt / WSA Emden am 05.12.2012
© Google Maps Die Seeschleuse Leer verbindet die Stadt mit der Leda.

Wie das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt Emden in einer aktuellen Bekanntmachung für Seefahrer mitteilt, wird die Sperrung den gesamten Schiffsverkehr betreffen und planmäßig vom 25. März bis zum 10. Mai dauern.  Die 192 m lange Schleusenkammer verbindet den gezeitenunabhängigen Hafen der ostfriesischen Stadt mit Leda und Ems und stellt seinen einzigen Zugang dar.

Christian Tiedt / WSA Emden am 05.12.2012