Super Lauwersmeer Discovery 46 OC Super Lauwersmeer Discovery 46 OC

Test: Super Lauwersmeer Discovery 46 OC

Stahlboot aus den Niederlanden

Raif Marquard am 17.05.2017

Super Lauwersmeer Discovery 46 OC: Ein modern gestalteter Stahlverdränger für Eigner mit eigenen Wünschen

Stahlboote gelten unter den meisten Bootsleuten eher als bieder und klassisch. In den letzten Jahren haben sich jedoch die niederländischen Werften auf die Suche nach neuen, moderneren Formen gemacht, um dem Stahlboot mehr Chic zu gegeben. Solch ein modernes Exemplar ist auch unser Testboot, die Lauwersmeer 46 OC.

Das Kürzel OC steht für die offene Plicht

Im Cockpit bringt die Werft ein großes Hecksofa und einen höhenverstellbaren Tisch (mit  klappbaren Seitenflächen) unter. Das darübergespannte Softtop schützt gegen Sonne und Regen. Öffnet man die großen Hecktüren zwischen Cockpit und Salon, dann entsteht ein riesiger Wohnraum, in dessen Zentrum die Pantry steht.

Fotostrecke: Super Lauwersmeer Discovery 46 OC

Kochen inmitten der Liebsten ist also wunderbar möglich – sogar an unfreundlicheren Tagen, denn bei geschlossener Hecktür versammelt sich die Fahrgemeinschaft in der gemütlichen Sitzecke direkt neben der Pantry. Das Beste dabei ist die Rundumsicht, die nur achtern von den Dachstreben zwangsläufig etwas eingeschränkt wird.

Bei gutem Wetter lässt sich der Sa­lon mithilfe des Schiebedachs in einen Open-Air-Bereich verwandeln

Eine Etage tiefer hat der Designer die Bug- und Mittelkabine sowie die Nass­zelle untergebracht. Auf dem Weg in die Vorderkabine fällt deren breite Eingangs­tür besonders positiv auf; unter den Polstern liegt ganz vorbildlich eine Gitter­-netz­matte, die für eine gute Belüftung der Matratze sorgt.

Den vollständigen Fahrbericht zur Super Lauwersmeer Discovery 46 OC lesen Sie in der Juni-Ausgabe von boote – ab dem 24.05 im Handel.

Datenblatt: Super Lauwersmeer Discovery 46 OC

Werft:
Typbezeichnung: Super Lauwersmeer Discovery 46 OC
CE-Kategorie: B - Außerhalb von Küstengewässern
Material von Rumpf und Deck: Stahl
Länge (m): 13,75 m
Breite (m): 4,36 m
Verdrängung (kg): 19,00 t
Preis: 399.500,00 €
Raif Marquard am 17.05.2017
Kommentare zum Artikel