Am Bodensee herrscht bislang ein striktes Reglement, was Motoren betrifft: Doch nun werden Serien-Innenborder (Benziner) mit Kat wohl bald zugelassen.

Ralf Marquard am 20.12.2012
© Thorsten Baering Bald wohl erlaubt: Moderne Benzin-Innenborder mit Kat – wenn es sich um Serienmotoren handelt.

Zur Erinnerung: "Wer auf dem Bodensee nach dem 1. Januar 1996 ein Boot zulassen will, benötigt eine Motorisierung, die die BSO-Abgasstufe 2 erfüllt." Für Außenborder gilt eine Ausnahmeregelung: Motoren bis 74 kW (100 PS) müssen nur BSO-Stufe 1 einhalten, und die BSO-Stufe 2 erfüllten bislang bloß einige Dieselmotoren und Benzin-Innenborder, die von Profis in der Region umgerüstet wurden.

Neue Normen in den USA haben vor etwa vier Jahren die beiden großen Hersteller MerCruiser und Volvo Penta veranlasst, ihre Ottomotoren mit Katalysatoren auszurüsten. Herausgekommen sind dabei die sogenannten "4Star Carb Motoren". Für diese können die Hersteller seit Ende 2012 mit ihren selbst gemessenen Abgasemissionen (Prüf-zyklus E4 nach ISO 8178-7) die Bodenseezulassung beantragen. Welche Modelle diesen besonderen Normen entsprechen, wird auf der Boot in Düsseldorf bekannt gegeben. 

Ralf Marquard am 20.12.2012