Kroatien von oben Kroatien von oben

Der Sea-Help Revierführer

Kroatiens Küste von oben!

Wolfgang Kroeger am 17.03.2018

Um die Schönheit einer Landschaft richtig zu begreifen, muss man im wahrsten Sinne des Wortes erst in die Luft gehen...

Um die Schönheit einer Landschaft richtig zu begreifen, muss man im wahrsten Sinne des Wortes erst in die Luft gehen, denn nur aus einer gewissen Höhe erschließt sich dem Betrachter, was den am Boden gebliebenen verborgen bleibt. SeaHelp, der nautische Pannendienst, hat schon mal vorgearbeitet und bietet in seiner interaktiven Karte, dem SeaHelp-Revierführer, entsprechende Drohnenvideos an.

Doch Luftaufnahmen dienen nicht nur dazu, Urlaubserinnerungen aufzufrischen, den nächsten Törn zu planen oder einfach nur die entsprechende Region zu erkunden. Sie erleichtern es dem Skipper, sich vorab bei der Suche nach einem Liege- oder Ankerplatz zu orientieren. Es lohnt sich auf jeden Fall, unter sea-help.eu/revierfuehrer in den dort hinterlegten, mehr als 60 Videos einmal zu stöbern.

Die Videos aus der Reihe „Kroatiens Küste von oben" beinhalten derzeit Videos aus der Kvarner Region (Cres, Ilovik, Krk, Losinj, Maun, Novo Vinodolski, Premuda, Starabaska), Dalmatien Nord (IZ, Nationalpark Kornati, Tijat, Ugljan Zut), Dalmatien Mitte (Dugi Otok, Sibenik, Skradin, Starabaska) und Dalmatien Süd (Brac, Hvar, Korcula, Solta, Split, Vis). Außerdem findet man dort Luftbildaufnahmen aus der Region Portoroz (Slowenien) und Lignano (Italien). Das Portfolio wird sukzessive erweitert.

Ein Hinweis zur einfachen Bedienung der Karte: Entfernen Sie nach dem Aufruf der Karte zunächst den Haken im Feld „Select all" und setzen Sie dann einen Haken im Feld „Video", um sich ausschließlich die Aufnahmen aus der Reihe „Kroatien von oben" anzeigen zu lassen. 

Die Aufnahmen lassen sich natürlich nicht nur auf dem PC betrachten, sondern ebenfalls über alle Anwendungen auf dem Smart TV, Smartphone oder Tablet, die youtube zulassen. Hierfür gibt man bei youtube einfach „SeaHelp" ein und lässt sich die entsprechenden Videos anzeigen.

Wolfgang Kroeger am 17.03.2018
Kommentare zum Artikel