Niederlande: Reviernews 2017 Niederlande: Reviernews 2017

Revier: Niederlande

Es geht voran

Alexander Worms am 18.05.2017

In den Niederlanden tut sich auch 2017 wieder eine ganze Menge im nautischen Tourismus. Baumaßnahmen und Projekte im Überblick

1 Terschelling

Die Betonnung des Blauwe Balg, des trockenfallenden Wattfahrwassers zwischen Terschelling und Ameland, wird abhängig von den Brut­zeiten nur noch in Form virtueller Tonnen bezeichnet, die auf dem AIS-Gerät angezeigt werden. Dabei handelt es sich zwar um einen Versuch, der aber im Erfolgsfall Schule machen könnte.

2 Harlingen

Die Diskussion über einen neuen Yachthafen außerhalb der SAS-Brücke ist im Gange, eine Entscheidung des höchsten Gerichts über die notwendige Genehmigung steht kurz bevor. Der Baubeginn könnte noch 2017 erfolgen. Fast fertig ist hingegen der Aquädukt für die N 31 im Van-Harinxma-Kanal.

Niederlande: Reviernews 2017

Niederlande: Reviernews 2017

3 Franeker

Der Ersatzneubau der Stationsbrug über den Van-Harinxma-Kanal im Zentrum von Franeker ist abgeschlossen und in Betrieb, die temporäre Fahrradbrücke entfernt. Für Wassersportler heißt das: freie Fahrt!

4 Leeuwarden

Ebenfalls im Verlauf des Van-Harinxma-Kanals wird Ende August der neue Aquädukt neben der Drachtsterbrug in Betrieb genommen. Bis Dezember wird die Brücke dann abgerissen. Behinderungen sind möglich.

5 Grou

Feuer zerstörten zunächst im Februar das "Thee­huis" am Pikmar und im April dann das "Trije Hûs" am Trijehûstersleat Richtung Alde Feanen. Beide Restaurants werden jedoch wieder aufgebaut.

6 Sneeker Meer

Der "Paviljoen Sneekermeer" in Offingawier hat den Besitzer gewechselt. Hafen und Restaurant werden bis 2019 aufgewertet.

7 Terherne

Der durchs Dorf führende Schifffahrtsweg nach Heerenveen soll für große Berufsschiffe ausgebaut werden. Widerstand regt sich, eine Entscheidung steht aus.

Weitere Revier-News finden Sie in der aktuellen Juni-Ausgabe von BOOTE, die ab dem 24.5.2017 erhältlich ist

Alexander Worms am 18.05.2017
Kommentare zum Artikel