AMT 230 DC

27.12.2012 Sebastian Gollasch - Mit der 6,80 m langen 230 DC präsentiert der finnische Hersteller AMT seinen bislang größten offenen Daycruiser. Vielseitigkeit steht im Vordergrund.

Die neue AMT 230 DC aus Finnland
© Kari Wilén / Finnboat
Die neue AMT 230 DC aus Finnland

Der 6,80 m lange Daycruiser ist für bis zu acht Wassersportfreunde konzipiert. Fahrer-, Beifahrersitz und die große Hecksitzbank der AMT 230 DC eignen sich aufgrund der guten Polsterung und großzügiger Sitzflächen für längere Touren. Zum Anlegen erreicht man den Bug über einen Mittelgang im Cockpit. Direkt daneben, vor dem Beifahrersitz, befindet sich der Durchgang zur Kabine mit V-Koje. In puncto Antrieb setzt AMT bei allen Modellen des leer 1350 kg schweren GFK-Gleiters auf Außenborder. Die von der Werft angegebene mögliche Motorleistung reicht von 150 bis maximal 250 PS.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

AMT BoatsAMTAMT 230 DC

Ausgabe kaufen

Boote im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen.


AKTUELLE AUSGABE

  • Test: Hellwig Marathon V 485
  • Test: Glastron GT 229
  • Test: Espevaer 28
  • Gefahren: Nimbus 405 Coupé
  • Gefahren: Formula 382 Fas3tech
  • Reise: Schweden, Dalsland
  • Revier: Fehmarn
  • Zubehör: Radargeräte
  • jetzt auch als digitale Ausgabe

Heft bestellen