Sea Star 20 CC

06.11.2012 Sebastian Gollasch - Entwurf mit Ecken und Kanten: Die finnische Marke Sea Star hat mit seiner der neuen 20 Center Console ein vielseitiges Einsteigermodell aufgelegt.

Sea Star 20 CC
© Kari Wilén / Finnboat
Sea Star 20 CC

Im Mittelpunkt der robusten Konstruktion der Sea Star 20 CC stehen Sicherheit, Einfachheit und Raumangebot. Der Bug des nur 6,08 m langen und 770 kg leichten Gleiters verfügt über eine große Sitzgruppe, und unter den Sitzpolstern findet man reichlich Stauraum, der mit einem Schloss gesichert wird.

Hinten im Boot gibt es eine Rücksitzbank und einen breiten Steuerstand mit Doppelsitzbank. Die rechteckigen Formen sind etwas gewöhnungsbedürftig. So wird der seitliche Blick durch die Windschutzscheibe von der Krümmung der Scheibe abgelenkt. 

Als Motorisierung sind Außenborder zwischen 60 und 100 PS Leistung vorgesehen, nach der Zertifizierung mit CE-Kategorie C sind maximal neun Personen an Bord zugelassen. Insgesamt ist die Sea Star ein typisch-skandinavisches Mehrzweckboot, das auch mit raueren Verhältnissen gut zurecht kommt. 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

Sea StarTerhi TecTerhiSea Star 20 CC

Ausgabe kaufen

Boote im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen.


AKTUELLE AUSGABE

  • Test: Hellwig Marathon V 485
  • Test: Glastron GT 229
  • Test: Espevaer 28
  • Gefahren: Nimbus 405 Coupé
  • Gefahren: Formula 382 Fas3tech
  • Reise: Schweden, Dalsland
  • Revier: Fehmarn
  • Zubehör: Radargeräte
  • jetzt auch als digitale Ausgabe

Heft bestellen