Die 50. Ausgabe der „Boot Düsseldorf“ ist gestartet Die 50. Ausgabe der „Boot Düsseldorf“ ist gestartet

„Boot Düsseldorf“ 2019: Start

Bühne frei!

Gernot Apfelstedt am 19.01.2019

Emotion, Kompetenz, Tiefgang, Vielfalt: die „Boot“ hat von allem mehr. Heute startet in Düsseldorf wieder die größte Wassersportshow der Welt – zum 50. Mail

Der Name ist Programm: Keine andere Ausstellung präsentiert die Welt der Boote und Yachten in ihrer unermesslichen Vielfalt wie die boot Düsseldorf. „Rund 1500 Segel- und Motorboote haben auf der boot ihre Messeheimat", sagt ihr Director Petros Michelidakis. Traditionell wählen Werften auf der ganzen Welt Düsseldorf als internationale Bühne, um ihre Neuheiten vorzustellen. Auf unserer Website www.boote-magazin.de finden Sie alle uns bekannten Bootsneuvorstellungen der diesjährigen Ausgabe.

Mit Luxustendern und sogenannten Chase Boats stellt die „Boot“ bei ihrer Jubiläumsausgabe einen neuen Trend ins Rampenlicht.

Sacs, Wally oder Skipper nennt das „Boot“-Team als Topanbieter dieser Klasse: "Aber auch Großserienhersteller wie Fairline, Princess, Jeanneau, Hanse und viele mehr werden ihre Neuigkeiten in diesem Segment präsentieren." Alle Hersteller von High-Class-Booten sind in den benachbarten Hallen 5 (Luxustender), 6 (Luxusyachten und -tender) sowie 7 a (Superyacht Show) platziert.

Beratung beim Bootskauf

Das umfassende Angebot der boot kann im wahren Wortsinn überwältigend sein. Neueinsteiger, aber durchaus auch erfahrenere Bootsleute haben die Qual der Wahl. Entscheidungshilfe tut not. Experten des Verbandes der Sportboot- und Schiffbau-Sachverständigen (VBS e. V.) beraten deshalb auch auf der 50. „Boot“ kostenlos. Beim Rundgang über die Messe, bei den ersten Kaufgesprächen für ein Boot oder beim Zubehörkauf gibt es immer wieder Situationen, in denen professionelle Hilfe vor Ort nützlich sein kann.

Neben der Kaufberatung gibt der VBS in Halle 9, Stand A 17 und erstmalig auch in Halle 7 a, Stand A 28 (Megayachten), Tipps und Informationen zu den Bereichen CE-Konformitätserklärung, Schadenfrüherkennung, Inspektionen, Osmosevorsorge und vieles mehr. Die Sachverständigen stehen darüber hinaus auch allen Bootshändlern, Werften und weiteren Ausstellern kostenlos für Fachfragen zur Verfügung. www.vbsev.de

Sicherheit auf See

Experten des Fachverbandes Seenot-Rettungsmittel (FSR) behandeln in Halle 11, Stand D 36, herstellerunabhängig und kompetent Themen wie Ausrüstungsempfehlungen, Pyrotechnik, Wartung, elektronische Rettungsmittel und Rettungswesten. Alles Wichtige zu diesem Themenbereich fasst die Neuauflage der Informationsbroschüre "Sicherheit an Bord" zusammen. Sie ist am Stand gratis erhältlich und für Einsteiger und alte (See-)Hasen gleichermaßen interessant. Zudem erwartet Besucherinnen und Besucher des FSR-Standes eine Tombola mit praktischen Gewinnen für Boot und Crew. Auf eine besondere Überraschung dürfen sich ADAC-Mitglieder bei Vorlage ihres Mitgliedsausweises freuen. www.fsr.de.com

Törnberatung

In der "Travel World" der boot (Halle 13) helfen erfahrene und weitgereiste Profis in individuellen Gesprächen bei der richtigen Revierauswahl und bieten Informationen zu den schönsten Häfen und Ankerplätzen weltweit, den besten Restaurants und Bars sowie zu den notwendigen Materialien wie Seekarten, Hafenhandbüchern und Wetterinformationen.

Zu dem Experten-Quartett gehört auch der langjährige Frontmann des BOOTE-Reiseressorts, Jürgen Straßburger. Wer vorab einen Wunschtermin bei ihm vereinbaren möchte, kann dies unter www.boot.de unter dem Stichwort "boot Törnberatung" tun. Oder man bucht vor Ort einen der noch freien Termine. Dasselbe gilt für die anderen Berater.

Delius Klasing

Mit sieben Ständen geht Europas größter Wassersport-Verlag bei der Jubiläumsausgabe der boot Düsseldorf an den Start: BOOTE (Halle 9, Stand D 02 – Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer "boote Club-Lounge"!), BOOTE EXCLUSIV (7 a B 08), YACHT (16 C 22), SURF (8 a F 28), Yachtakademie (14 A 45, siehe dazu BOOTE 1/2019), Franco Pace (7 A 17) und der Hauptstand des Delius Klasing Verlags (11 F 41). Dort finden während der Messe regelmäßig Signierstunden mit verschiedenen Autoren statt.

Das Programm am YACHT-Stand ist auch für Motorbootfahrer empfehlenswert. Dort analysiert Diplom-Meteorologe und Seewetter-Experte Dr. Meeno Schrader in seinem Vortrag "Ein Supersommer 2018 – und nun?" das Wetter der vergangenen Saison und dessen Ursachen (täglich 12 Uhr). "Spleißen mit modernem Tauwerk" titelt der Vortrag von Knoten-Experte Egmont Friedel (täglich 14 Uhr). Voraussichtlich am 20. Januar, 16 Uhr, wird Weltumsegler Boris Herrmann am YACHT-Stand sein neues Buch "Nonstop" vorstellen. Komplettes Vortragsprogramm siehe YACHT 3/2019 (ab 16. 1. am Kiosk).

Detaillierte Information zu allen Themenbereichen der 50. „Boot Düsseldorf“ unter www.boot.de

Seite 1 / 3
Gernot Apfelstedt am 19.01.2019