Boot und Fun Boot und Fun Berlin
Bootsmessen

Fünf Tage mehr in Berlin

Boot und Fun / Christian Tiedt am 21.03.2011

Die Boot und Fun Berlin präsentiert sich zum 10. Jubiläum mit neuem Konzept und längerer Dauer: Für insgesamt zehn Tage wird im November geöffnet.

Boot und Fun Berlin

Boot und Fun: Berlins große Wassersportmesse findet künftig an zehn Tagen statt.

Die Boot und Fun Berlin wird zum 10-jährigen Jubiläum erstmals an zwei Wochenenden stattfinden. 2002 begann sie mit zwei Hallen und hat sich bis heute auf 13 Hallen mit knapp 66.000 Besuchern vergrößert. Grund genug für die Veranstalter, den nächsten Schritt zu gehen und die Dauer der Messe an die anderer großer Bootsmessen anzupassen – um künftig auch überregionale und international mitspielen zu können. In Deutschland sind es bisland drei Messen, die über die „volle Distanz“ gehen: die boot Düsseldorf im Januar, die Interboot in Friedrichshafen im September und hanseboot Hamburg im Oktober/November. 

Ein wichtiger Grund für die Verlängerung waren die Wünsche der Aussteller: Viele Bootshändler und Werften forderten aufgrund der hohen Transport- und Aufbaukosten für Yachten die längere Laufzeit, um die Möglichkeiten für Kundekontakte und Kundenpflege an zwei Wochenenden besser wahrnehmen zu können.

„Nach zehn Jahren bietet sich uns mit dieser Jubiläumsausgabe die einmalige historische Chance die Berliner Bootsmesse auch überregional und international aufzustellen“, sagte Geschäftsführer Matthias Bähr. „Das wird uns mehr Besucher weit über Europas größtes Binnenrevier hinaus bescheren.“ 

Der Standort Berlin inmitten dieses Reviers aber vor allem auch die unmittelbare Nähe zur Ostsee, welche bereits schon immer die „Badewanne der Berliner“ bezeichnet wurde, macht diese Messe nicht nur logisch, sondern ist auch für Besucher weit über dessen Grenzen hinaus äußerst interessant, da sich die Gesamtregion immer stärker zu einem der Europaweit interessantesten Wassersportregionen entwickelt.

Mit der öffentlichen „Gala Nacht der Boote“ wird die Messe am Freitag, den 18. November 2011 eröffnet werden, und damit über zwei Wochenenden 10 Tage bis Sonntag, den 27. November andauern. Damit ist die Berliner Messe die deutsche Bootsmesse mit der längsten Laufzeit. Am ersten Wochenende und in der darauffolgenden Woche wird sich die Messe ganz auf das Thema Boote und Wassertourismus konzentrieren und ausschließlich die Bootshallen 1 - 6 sowie die Segelhalle in Halle 25 öffnen.

Um auf spezifische Branchenwünsche einzugehen, wird die 10. Boot und Fun Berlin neue Wege gehen und in zwei Bereiche aufgeteilt: Zum einen in eine reine Bootsmesse mit zehn Tagen Laufzeit, zum anderen in einen Drei-Tagesmesse für die übrigen Bereiche. Diese wird sich dann dem Outdoor- und Trendsportbereich wie Kanu, Kajak, Surfen, Kite-Surfen, Tauchen, Wakeborden sowie Angeln als eigenständige Messe präsentieren. Diese neue Outdoor und Trendsportmesse wird zum zweiten Wochenende am Freitag, den 25. November 2011 eröffnet und dann gemeinsam mit der Boot und Fun bis Sonntag, den 27.November stattfinden.

Nach zehn Jahren bietet sich mit dieser Jubiläumsausgabe die einmalige historische Chance die Berliner Bootsmesse auch überregional und international aufzustellen. Dies wird Berlin mehr Besucher weit über Europas größtes Binnenrevier hinaus bescheren.
 

Boot und Fun / Christian Tiedt am 21.03.2011