Interboot Messeplan Interboot Messeplan

Messe: Interboot

Hallenplan zur Interboot

Franziska Heyden am 20.09.2017

Das 2016 neu eingeführte, als Rundgang angelegte Hallenkonzept bildet auch die Basis für die 56. Internationale Wassersport-Aus­stellung am Bodensee

Wo ist was auf der Interboot?

Interboot Messeplan

Messeplan: Zwischen den Parkplätzen im Osten und dem Eingang West verkehren gratis Shuttlebusse, ebenfalls zwischen Bahnhof, Fährhafen, Interboot-Hafen und den Auffangparkplätzen

A1 Segelboote/-yachten, Motoryachten, Gemeinschaftsstand BOOTE und YACHT,
Segel- & Reise-Kompetenz Center, Maritimes Reisen, Charter- und Törnberatung
A2 Shopping-Halle: Bekleidung, Zubehör, Modenschau
A3 Verband der Bodenseewerften, weitere Verbände, Seglerjugend, technisches Zubehör
A4 Motorboote/-yachten, Suisse@Interboot (Schweiz)
A5 Motorboote/-yachten

B1 Board- und Trendsport, Interboot Surf Days auf der stehenden Welle;
Sunset Shopping bis 21 Uhr am Donnerstag, 28. September
B2 Motorboote, Wakeboard-boote, Schlauchboote
B3 Motorboote und Trailer
B5 InterDive – Tauchen, Schnorcheln & Reisen: separate Tauchsportmesse vom 21. bis 24. September

Übergang Ost Motorboote, Zubehör
Freigelände West Segelboote, Motorboote, Trailer, Zubehör
Foyer West Maritime Kunst, Paddelboote
Messe-See Wakeboard-Anlage, SUP-Test-Arena, Schnupper­segeln,
Messe-See-Patent, DLRG, Wakeboard-Contest "Team up with a Pro" (29.9.–1.10.)
Interboot-Hafen am Bodensee Sport- und Aktionsprogramm, Segelboote/-yachten,
Motorboote, Schlauchboote, Oldtimer, BOOTE-Fahrtraining für Frauen,
SUP Team Challenge (24.9.), Start Boating (29.9.–1.10.)

Weitere Informationen zur Messe, lesen Sie in unserer Messevorschau.

Interboot

Interboot

Franziska Heyden am 20.09.2017