interboot friedrichshafen interboot friedrichshafen

Messe-Premieren

Neuheiten von der Interboot Friedrichshafen (1/2)

Erich Bogadtke am 10.09.2019

Die folgenden Boot-Neuheiten lassen sich das erste Mal auf der Interboot Friedrichshafen (21. - 29.09.2019) in Augenschein nehmen.

Linssen Grand Sturdy 35.0 Sedan

Cockpit statt Achterkajüte: Das Sedan-Konzept der aus Stahl gefertigten Grand Sturdy ist mit großem Cockpit, Bugkabine, Decksalon, Küche und Bad für zwei Personen ausgelegt. Motorisiert wird der 10,70 m lange Verdränger mit einem 75-PS-Diesel und Wellenanlage. Das Motto "Eile mit Weile" und die exzellente Verarbeitung sind von jeher Art des Hauses.

interboot friedrichshafen


Brig Eagle 8

Wind und Welle: für das 8 m lange, mit dem CE-Zertifikat der Kategorie B ausgestattete RIB kein Problem. Die Bootsbauer aus der Ukraine können, was sie tun, und erfüllen in puncto Ausstattung und Farben (fast) jeden Eignerwunsch. Standard sind Steuerstand, Einbautank, Fahrer-, Front- und Cockpitsitzbank. Kühlschrank, Dusche, Bimini-Top und Toilette kosten Aufpreis. Bei der Motorisierung empfiehlt die Werft Außenborder mit 250 PS. 

interboot friedrichshafen


Campion Chase 550i BR

Hätten Sie’s gewusst: Der Buchstabe "i" in der Typenbezeichnung der Chase 550 steht stellvertretend für Innenborder mit Z-Antrieb, das Kürzel BR für Bowrider und damit für das namensgebende Cockpit im Bug. Die Leistung des Benzinmotors (300 PS) steht in den Spezifikationen, Fahrersitze, Hecksitzbank und Sonnenliege hinter der aufstellbaren Windschutzscheibe.

interboot friedrichshafen


Sunchaser Geneva 20

Für jeden etwas: Sport, Cruise oder Fish, 20, 22 oder 24 Fuß lang; die Genova gibt es in vielen Versionen. Basis ist immer ein aus Aluminium gefertigter Ponton. Wie es auf der "Schwimmbrücke" aussieht, die in der gezeigten 20-Fuß-Version mit 125 PS motorisiert werden kann, sagt König Kunde. Soll heißen, er allein bestimmt Form, Anzahl und Platzierung der bequemen Sofas.

interboot friedrichshafen


Jeanneau Cap Camarat 7.5 DC S2

Alles drin und dran: eine Schlupfkabine mit drei Schlafplätzen und einer separaten Toilettenkammer, ein Cockpit mit Fahrstand, Pantry, bequemen, wandelbaren Sofas (Sonnenliege) und einer Badeplattform, dazu ein integriertes Cabrio-Verdeck und einen 300 PS starken Außenborder: Die 7,35 m lange 7.5 DC hat alles, was ein echter Daycruiser braucht. 

interboot friedrichshafen


Capelli BR 65

Geht doch: Capelli präsentiert mit der BR 65 eine Mischung aus RIB und Bowrider. Das heißt: ein 6,50 m langes Schlauchboot mit Feststoffrumpf, aufstellbarer Windschutzscheibe und einem zweiten Cockpit davor. Der Back-to-back-Sitz und die wandelbare Sitzbank im Heck sind Standard, Kühlschrank, Bimini-Top und der 200-PS-Außenborder Optionen.

interboot friedrichshafen


Fiberline G 20 Console

Willkommen an Bord: Wasserski, Angeln, Tauchen oder einfach nur (Sonnen-)Baden: Fiberlines G 20 Console ist ein echtes Multitalent. So verwandelt sich die Bug-Sitzgruppe mit wenigen Handgriffen in eine komfortable Sonnenliege. Wird’s zu heiß, spendet ein Bimini-Top Schatten. Für die Freude am Fahren sorgen Steuerstand, 100-Liter-Einbautank und leistungsstarke (max. 200 PS) Außenborder.

interboot friedrichshafen

Erich Bogadtke am 10.09.2019