Southampton Boat Show Southampton Boat Show

Messe-Vorschau: Southampton Boat Show

Goldenes Jubiläum

Angelika Nielsen am 26.08.2018

Die Southampton Boat Show feiert vom 14. bis 23. September 50-jähriges Bestehen. Für die Jubiläumsausstellung hat der Veranstalter mehr als 100 Boots- und Produktpremieren angekündigt

Mit mehr als 100 000 Besuchern und rund 500 Ausstellern ist die Southampton Boat Show die größte Bootsmesse Großbritanniens. Dabei fing alles so bescheiden an: Gerade mal eine Handvoll Boote und etwa 50 Aussteller erwarteten die Besucher, als die Messe 1969 erstmals ihre Pforten öffnete. Trotzdem war die Boat Show ein Erfolg: "Klein aber fein", so urteilte die britische Fachpresse damals.

Heute ist die Ausstellung kaum wiederzuerkennen. Der bescheidene Bootssteg ist einer spektakulären Marina mit Liegeplätzen für über 330 Motor- und Segelboote gewichen.

Sowohl große britische Werften wie Princess, Sunseeker und Fairline als auch internatonale Hersteller wie beispielsweise Beneteau und viele kleinere Bootsbauer sind hier vertreten.

Ob Luxus-yachten, Sportboote, Daycruiser, Motorkajütboote oder RIBs – für jeden Geschmack ist etwas dabei. An Ständen im Outdoor-Bereich und in großen Ausstellungshallen an Land werden weitere Boote, Kajaks, Stand-Up-Paddle-Boards, Ausrüstung, Elektronik, Kleidung und Accessoires angeboten.

Southampton Boat Show

Für die Jubiläumsausstellung hat der Veranstalter British Marine mehr als 100 britische und internationale Boots- und Produktpremieren angekündigt, darunter auch die neue Flybridge-Yacht Princess 55 (vom 11. bis 16. September auch in Cannes zu sehen), die Sunseeker Predator 50 (Weltpremiere auf der boot 2018), der
Beneteau Swift Trawler 47 (ebenfalls Cannes) und die Lagoon 630 (UK-Premiere).

Neben zahlreichen kulinarischen und musikalischen Angeboten stehen mehrere kostenlose Zusatzangebote für die ganze Familie auf dem Programm.

Eines der beliebtesten Angebote ist "Try a Boat": Messebesucher haben die Gelegenheit, an Probefahrten mit verschiedenen Motor- und Segelbooten teilzunehmen. Das komplette Angebot an Booten soll auf www.southamptonboatshow.com veröffentlicht werden.

Wer es komfortabel mag, kann die Aussicht auf die Marina auch vom Sonnendeck der "Ocean Scene" aus genießen. Die 20-minütigen Ausflugsfahrten finden bei gutem Wetter an den meisten Ausstellungstagen jeweils nachmittags statt. Fahrplan: www.southamptonboatshow.com/the-show/whats-on/free-mini-cruise

Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 16 Jahren stehen einstündige Schnupperkurse im Dinghysegeln, Stand-Up-Paddling und Bellboating auf dem Programm.

Southampton Boat Show

Bei Erwachsenen und Kindern gleichermaßen beliebt ist der 70 Jahre alte imposante dänische Großsegler "Kaskelot". Das frühere Handelsschiff hat unter anderem für zahlreiche Filme als Kulisse gedient. Eine Ausstellung an Bord informiert große und kleine Besucher über die illustre Geschichte des Dreimasters.
Eine weitere Attraktion ist das Segelboot "Suhali", mit dem Sir William Robin Knox-Johnston vor 50 Jahren die erste Nonstop-Solo-Weltumsegelung gelang.

Was das Wetter angeht, ist Veranstalter British Marine zuversichtlich: Man hofft auf reichlich Spätsommersonne. In der Tat ist das englische Wetter – zumindest an der Südküste – bei weitem nicht so schlecht wie sein Ruf.

Tipp: Am Eröffnungstag und am Wochenende herrscht erfahrungsgemäß der größte Andrang. Wer es ruhiger mag, besucht die Messe besser unter der Woche.

Orte, Zeiten, Preise

Ausstellungsort: Mayflower Park Town Quay, GB-Southampton SO15 1ST.
Termin: 14. bis 23. September 2018
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18.30 Uhr
Eintritt (Online-Tickets): Montag bis Donnerstag: 15,50 £ (ca. 17,40 €), Freitag bis Sonntag: 20 £
(ca. 22.45 €). Jeder Erwachsene kann bis zu zwei Kinder bis 15 Jahre gratis mitnehmen. 

Hotels in Messenähe bucht man beispielswiese über www.miceconcierge.com/events/Southampton2018 

Anreisetipps: Direktflug von Düsseldorf nach Southampton. Oder von Hamburg, Berlin, München oder Stuttgart nach London-Gatwick, von dort etwa zwei Stunden mit dem Zug nach Southampton Central.
Info: www.southamptonboatshow.com
                                     

Angelika Nielsen am 26.08.2018