Bildschirmfoto 2016-03-29 um 16.43.23 Bildschirmfoto 2016-03-29 um 16.43.23

Wanted: Jetski Klau

Verflixte 7 Minuten

Gernot Apfelstedt am 11.05.2016

Ironie des Schicksals: Wie ein bestohlener Düsseldorfer Jetski-Fan sich ungewollt zweimal selbst „bestrafte“

Das Kleinfahrzeugkennzeichen für seinen brandneuen Jetski vom Typ Sea Doo RXP-X 300, Modell 2016, hat sich Christian Deußen Anfang der Woche beim Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg-Rhein geholt. Am Samstag, 19. März, will er es am Rumpf anbringen, denn das schöne Wetter ruft geradezu zur "Jungfernfahrt".

Auf dem Weg zur kameraüberwachten Tiefgarage des Düsseldorfer Medienhafens, wo er für seinen Jetski einen Stellplatz gemietet hat, macht Deußen noch einen Stopp bei einem Baumarkt, um eine Wasser-Spülmittel-Lösung zu besorgen, die das Montieren der Klebebuchstaben erleichtert.

Als er um 19.47 Uhr in die Tiefgarage einfährt, ist der Sea Doo RXP-X 300 samt Trailer verschwunden.

Wie die Kameraaufzeichnungen später offenbaren, sind die Diebe erst um 19.25 Uhr mit einem silbergrauen Pkw-Kastenwagen Marke Citroen Berlingo in die Tiefgarage eingefahren und haben sie um 19.40 Uhr mit angekuppeltem Kwanten Jet Loader ohne Lichtleiste (!) wieder verlassen.

Zuvor dokumentiert die Kamera am Kassenautomat noch zwei Männer, die ihr Gesicht hinter hochgezogenen Pullovern verbergen. Im Nachhinein ärgert sich Deußen riesig über seinen Baumarktbesuch. "Hätte ich bloß die Sprühflasche nicht gekauft..." Keine Frage: Er wäre den Langfingern zuvorgekommen oder hätte sie auf frischer Tat ertappt – und der Jetski im Wert von 16 500 Euro wäre noch in seinem Besitz.

Nicht minder tragisch ist in diesem Zusammenhang seine zweite "Verspätung". Der Eigner hatte bereits zwei Versicherungsangebote für seinen 300 PS starken Sea Doo RXP-X eingeholt, die er an demselben Wochenende in Ruhe vergleichen und sich dann für eine der beiden Offerten entscheiden wollte. Zwei Tage zu spät. Nun steht Christian Deußen ohne Versicherungsschutz da. Mehr Pech geht kaum. So bleibt dem Jetski-Fan nur die Hoffnung, dass sein Sea Doo RXP-X 300 wiedergefunden wird.

Böse überrascht wurden auch Andreas und Kerstin Kaiser, die in Heidgraben südlich von Elmshorn mit ausgesuchten Gebrauchtbooten handeln. Darunter war eine aus den USA importierte Chaparral 255 SSi, die sie erst Mitte März in Bremerhaven abgeholt hatten. Das Boote-Kaiser-Team war bereits dabei, Gelcoat-Schäden an dem Boot zu reparieren, als es in der Nacht zum 31. März samt Trailer – gesichert mit Radkralle und Kastenschloss – spurlos vom Firmengelände verschwand.

Fahndungsliste Mai 2016

Fahndungsliste Mai 2016

Fahndungsliste Mai 2016

Fahndungsliste Mai 2016

Fahndungsliste Mai 2016

Fahndungsliste Mai 2016

Gernot Apfelstedt am 11.05.2016