The Streets of Monaco The Streets of Monaco
News

Atlantis auferstanden

Christian Tiedt am 25.02.2011

Das Entwicklungsbüro Yacht island Design hat die erste Themenyacht entworfen: Bei „The Streets of Monaco“ darf man den Namen wörtlich nehmen.

The Streets of Monaco

Komplett mit Fürstenpalast und Rascasse-Kurve: SWATH-Themenyacht „The Streets of Monaco“

Monaco soll für die erste Themenyacht herhalten. Warum auch nicht? Themen sind schließlich große Mode. Sie entwickeln sich weltweit aus dem aktuellen Tourismusmarketing. In Las Vegas stehen Pyramiden. Disney World zu besuchen heißt, die Welt aus der Micky-Maus-Perspektive zu betrachten. Auch Themenhotels sind ein gutes Geschäft. Vor Dubai können die Gäste im „Atlantis“ über eine Rutsche ins Haifischbecken rauschen.

Mit einer Themenyacht sollte auch nicht viel schiefgehen können. Das dachten sich jedenfalls die Gründer des Büros Yacht Island Design. Ihre Idee: Wir bringen die Welt auf schwimmende Inseln. Den Anfang soll eine 155 m lange SWATH-Konstruktion machen. Mit 70-köpfiger Crew für 16 Gäste heißt sie „The Streets of Monaco“.

Eine Kart-Bahn soll dem Formel-1-Kurs nachempfunden werden. Die kleinen Kisten sollen an Nachbildungen des Casinos, des Hotel de Paris und anderen Sehenswürdigkeiten vorbeibrettern. An Gym und Spa ist selbst­verständlich gedacht, auch an Beach-Club mit Tender-Garage. Ein großer Pool auf dem Heck repräsentiert den Port Hercule, eine Villa mit Türmchen am Bug Alberts Palazzo. Hier soll der Eigner wohnen. Die Idee zeugt vom Ende jeder falschen Bescheidenheit. Bisher fehlt allerdings noch der Eigner.

Christian Tiedt am 25.02.2011