Powerboat Award 2019 Powerboat Award 2019

European Powerboat Award 2019

Die Gewinner des Jahres

Christian Tiedt / Erich Bogadtke am 21.01.2019

Die Sieger stehen fest: Auf der „Boot Düsseldorf 2019“ wurden erneut Europas Motorboote des Jahres gekürt. Wer sich in den fünf Preisklassen jubeln durfte:

Fotostrecke: Die Sieger des European Powerboat Award 2019

Feierliches Highlight der „Boot Düsseldorf“ ist alljährlich die „Flagship Night“, die gemeinsam vom Delius Klasing Verlag und der Messe veranstaltet wird. Dort trifft sich die Branche, um sich über die aktuellsten Trends auszutauschen. 2019 fand das Event nun vor dem Hintergrund des 50. Jubiläums der „Boot“ statt – ein Umstand, der auch den European Powerboat Award in diesem Jahr noch stärker in den Blickpunkt rückte.

Der begehrte Preis wurde erneut in vier an der Bootslänge orientierten Kategorien vergeben: „bis 25 Fuß“, „von 25 bis 35 Fuß“, „von 35 bis 45 Fuß“ und „über 45 Fuß“ Länge. Dazu kam die längenunabhängige „Verdränger“-Klasse.

Gewinner bis 25 Fuß Länge:
NORDKAPP NOBLESSE 660

Das brandneue Design der Nordkapp Noblesse 660 aus Norwegen ist zukunftsweisend. Zudem hat dieser Dayruiser alles, was man braucht. Das heißt sichere Fahreigenschaften, eine kleine Schlupfkabine und ein selbstlenzendes, tief liegendes Cockpit mit bequemer Ausstattung. Länge: 6,50 m, Gewicht: 1450 kg, Motorisierung: 200 PS. Hersteller: nordkapp-boats.eu

Gewinner 25 bis 35 Fuß Länge:
NIMBUS W9

Skandinavisches Design, Sicherheit und perfekte Details gab es schon immer bei Nimbus, jetzt hat der schwedische Hersteller auch den Außenborder wiederentdeckt. Damit ist der mit einem Stufenrumpf ausgestattete Weekender 40 Knoten schnell. Schlupfkabine, vier Kojen, Bad sind Standard. Ebenso wie das Cabrioverdeck. Länge: 9,35 m, Gewicht: 2800 kg, Motorisierung: 350 PS. Hersteller: nimbus.se

Gewinner 35 bis 45 Fuß Länge: 
CRANCHI CROSSOVER T 36

Trawler oder Sportcruiser: Cranchis Crossover kann – wie der Name schon sagt – beides. Sie ist funktionell, komfortabel und kreativ. Zwei Kabinen mit separaten Badezimmern gibt es an Bord. Ein Doppelpack Diesel mit Z-Antrieben leisten insgesamt 600 PS. Länge: 11,85 m, Gewicht: 8500 kg, Motorisierung: 2 x 300 PS. Hersteller: www.cranchi.com

Gewinner mehr als 45 Fuß Länge: 
DE ANTONIO D 46

Mehr oder weniger? Der Raum im Heck der extravaganten Spanierin ist für maximal vier Außenborder reserviert. Darüber hinaus verbergen sich hinten den klaren Linien bis zu drei Kabinen und ein Cockpit mit Sofa, Wet Bar und Sonnenliege. Länge: 13,90 m, Gewicht: 10000 kg, Motorisierung: max. 1600 PS. Hersteller: www.deantonioyachts.com

Gewinner: Verdrängerklasse 
STEELER 65 S LONG RANGE

G(l)anz aus Stahl: Klare Linien, keine Schnörkel, feinste Verarbeitung: Die Steeler 65 S erfüllt jeden Anspruch. Wer Komfort sucht, findet ihn in der Eigner-Suite mit Blick aufs Meer, im Salon und in den drei Kabinen im Vorschiff. Für den nötigen Schub sorgen zwei Turbodiesel mit Wellenanlage. Länge: 13,90 m, Gewicht: 10000 kg, Motorisierung: max. 1600 PS. Hersteller: www.steeleryachts.com

Christian Tiedt / Erich Bogadtke am 21.01.2019