METS Bootsmesse in Amsterdam METS Bootsmesse in Amsterdam

Messe

Auch die METS: Abgesagt!

Johannes Erdmann am 27.08.2020

Kaum eine Woche nach dem Cannes Yachting Festival verkünden nun auch die Veranstalter der weltgrößten Ausrüstungsmesse eine traurige Botschaft.

"Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen", beginnt die offizielle Bekanntgabe der METS – und klingt damit wie ein Nachruf. Noch eine Messe, die wegen der steigenden COVID-19-Fälle in Europa kurzfristig Konsequenzen zieht. "Wir glauben, dass es die richtige Entscheidung ist, die Show in diesem Jahr abzusagen."

Niels Klarenbeek, der Leiter der METSTRADE, bezeichnet die Entscheidung als "harten Schlag". Dennoch steht er vollkommen hinter seiner Entscheidung, zeigt sich enttäuscht, aber zugleich optimistisch: "Wir haben eine Menge Arbeit investiert, um die Messe erfolgreich aber auch sicher für das Publikum und die Aussteller durchzuführen." Doch angesichts der weltweiten, unsicheren Lage mussten sie auch auf die besorgten Stimmen aus der Branche und dem Messekomitee hören. "Deshalb sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die Absage der Messe die einzig richtige Entscheidung sein kann."

Trotzdem blickt das Messeteam nach vorn: "Wir arbeiten bereits zusammen mit unseren Partnern an einem anderen, virtuellen Weg, um die Branche in diesen schweren Zeiten in Verbindung zu halten." Eine virtuelle Messe? Man darf gespannt sein.

Die nächste Ausgabe der METS ist für den 16 bis 18. November 2021 geplant. 

Auch die La Grand Pavois in La Rochelle (29. September bis 3. Oktober) hat gestern ihre Veranstaltung abgesagt.

Die Veranstalter der Interboot (19. bis 27. September in Friedrichshafen) und der Genua Boat Show (1. bis 6. Oktober) halten weiter an ihren Plänen fest. 

Weitere Infos: 

METSTRADE Amsterdam

La Grand Pavois La Rochelle

Interboot Friedrichshafen

Genua Boat Show Genua

Johannes Erdmann am 27.08.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren