Sperre auf dem Main Sperre auf dem Main
News

Planmäßige Schifffahrtssperre im Süden

Christian Tiedt / WSA Schweinfurt am 04.04.2011

Für Instandhaltung und Reparaturarbeiten werden die Schleusen im Verlauf von Main, Main-Donau-Kanal und Donau ab morgen für neun Tage gesperrt.

Schifffahrtssperre Main

Binnenschiffe begegnen sich auf dem Main: Ab morgen ist die Wasserstraße jedoch für neun Tage gesperrt.

Wie jedes Jahr im April stehen auch dieses Jahr wieder umfangreiche Instandhaltungsmaßnamen an den Schleusen des Mains, Main-Donau-Kanals und der Donau an, die bei laufendem Schifffahrtsbetrieb nicht möglich sind. Die durchgehende Schifffahrt ruht dann für 9 Tage auf der 760 km langen transeuropäischen Wasserstraßenverbindung. Lokale Fahrgastschiffe können jedoch örtlich verkehren.

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt, zuständig für die Schleusen des Mains von Rothenfels bis Viereth, hat wieder ein umfangreiches Bau- und Instandhaltungsprogramm an den 50 bis 80 Jahre alten Schleusen für rund 4 Mio. Euro beauftragt. Die Schleusen Rothenfels, Randersacker, Goßmannsdorf, Marktbreit und Limbach werden dafür morgen „trockengelegt“, um im trockenen Zustand notwendige Inspektions- und Instandsetzungsarbeiten an den Schleusen durchzuführen, an den Schleusen Kitzingen und Dettelbach wird die Antriebs-, Elektro- und Nachrichtentechnik für die Fernsteuerung der Schleusen erneuert 

Alle Maßnahmen unterliegen einem strengen Terminplan und werden von Mitarbeitern des Wasser- und Schifffahrtsamtes Schweinfurt und von einer Vielzahl von Spezialfirmen durchgeführt. Die enge Terminierung ist notwendig, um die Binnenschifffahrt als kostengünstigen und umweltfreundlichen Verkehrsträger zeitlich so wenig als möglich einzuschränken. 

Der Termin wurde daher mit dem Binnenschifffahrtsgewerbe bereits vor 2 Jahren abgestimmt, so dass sich die Binnenschifffahrt und die Häfen langfristig auf die Sperre einstellen konnten. Auf dem Main oberhalb von Würzburg werden jährlich rd. 7 Mio. Gütertonnen mit 10.000 Schiffen transportiert. Am Donnerstag, den 14.04.2009, um 12 Uhr heißt es dann wieder „Freie Fahrt“ für die Schifffahrt auf dem Main.

Christian Tiedt / WSA Schweinfurt am 04.04.2011