Ludwig Gebhard Ludwig Gebhard
News

„Schauen, wie wir's hinkriegen”

Gernot Apfelstedt am 21.11.2014

PORTRÄT Ludwig Gebhard ist Leiter des Schifffahrtsamtes in Friedrichshafen – und begleitet den Wassersport auf dem Bodensee seit mehr als 30 Jahren.

Ludwig Gebhard

Ludwig Gebhard

Es ist 30 Jahre her, dass Ludwig Gebhard auf der Interboot Friedrichshafen einen "Test-Tag" am Stand der Wasserschutzpolizei verbrachte und feststellte: 80 Prozent der Besucherfragen drehen sich um Dinge, für die seine Behörde, das Schifffahrtsamt zuständig ist – beispielsweise Bodenseezulassung und Bootsführerscheine. 1978 hatte die damalige Amtsleiterin Else Unterriker den mit dem Bodenseeschifferpatent ausgestatteten Segler und von der Pike auf gelernten Verwaltungsfachmann vom Sozialamt ins nautische Ressort geholt, dem Gebhard nach und nach seine eigene Handschrift geben sollte.

So überzeugte er seine Vorgesetzte, dass das Schifffahrtsamt selbst auf der Interboot vertreten sein sollte. Was schon im folgenden Jahr geschah, wenn auch nur mit einem Tisch und einem Stuhl. Doch das Entscheidende war nicht äußere Form des "Messestandes", sondern die direkte, persönliche Kommunikation mit Bootsleuten. Dafür steht Gebhard, seit 1994 Leiter des Schifffahrts-amtes, in unnachahmlicher Art und Weise. So schlug er einem verärgerten, uneinsichtigen Kunden – er hatte für sein Boot aufgrund der strengen Abgasvorschriften keine Bodenseezulassung bekommen – am Telefon vor, die Sache auf der Interboot zu klären.

An den Vorschriften kam Gebhard freilich auch auf der Messe nicht vorbei, doch er zeigte dem Bootseigner in einem langen Gespräch alternative Lösungen auf, wie er trotzdem zu seinem Bootsvergnügen auf dem Bodensee kommt. Der Mann ist seither "Stammkunde". Kein Einzelfall. Statt Ablehnungsgründen sucht der charismatische Netzwerker stets nach Wegen, wie Skipperwünsche erfüllt, oder Events wie die Schiffsbrücke über den Bodensee am 20. Mai 2007, oder das Viertelmeile-Rennen Liquid Quarter Mile – wenn auch mit Auflagen – genehmigt werden können.

Die Interboot 2014, die letzte Gebhards als Schifffahrtsamtsleiter, wurde zu einer Plattform des Dankes und der Würdigung für den 64-jährigen Positiv-Denker. Präsidiumsmitglied Manfred Gäng überreichte ihm die Ehrennadel des DMYV in Gold, eine Auszeichnung, die bundesweit erst zehnmal verliehen wurde. Und die Crew des Schifffahrtsamtes überraschte ihren Chef mit einer Lebensdauerkarte für die Interboot inklusive Getränke und Snacks.            

Gernot Apfelstedt am 21.11.2014
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren