Taufe der AIDAmar in Hamburg Taufe der AIDAmar in Hamburg
News

Schiffstaufe vor dem „Tor zur Welt“

Christian Tiedt am 26.05.2012

Der Hamburger Hafengeburtstag wurde Mitte Mai zur Bühne für ein weiteres spektakuläres Ereignis: der Taufe des neuen Kreuzfahrtschiffes „AIDAmar“.

Taufe der AIDAmar in Hamburg

Strahlendes Lichtspiel: Parade der „AIDAs“ vor den Landungsbrücken.

Hamburg wurde Mitte Mai zur Bühne für die vermutlich größte Schiffstaufe, die es je gegeben hat: Im Rahmen des Hafengeburtstages bekam die „AIDAmar“ in einer spektakulären Zeremonie auf der Elbe ihren Namen verliehen, mitten im Herz der Hansestadt. Das 253 m lange Kreuzfahrtschiff ist der neueste Zugang in der stetig wachsenden Flotte von Aida Cruises – und gleich drei „Schwestern“ gaben der Getauften das Geleit. Ihre Parade an den Landungsbrücken vorbei wurde an Land und auf dem Wasser von mehr als hundertausend „Sehleuten“ zum Teil auf Großleinwänden verfolgt. Zum Abschluss erhellte ein Feuerwerk den Nachthimmel über dem Hafen.

Christian Tiedt am 26.05.2012