Nordkammer Schleuse Wusterwitz Nordkammer Schleuse Wusterwitz

Schiffsunfall Elbe-Havel-Kanal

Verletzter bei Schiffsunfall in der Schleuse Wusterwitz

Franziska Könnecke am 05.11.2015

Ein Decksmann wurde beim Schleusenvorgang durch Auftreten einer Überspannung im Stahlseil von einem Eisenteil getroffen.

Am Sonntag, den 01.11.2015, gegen 09.35 Uhr, wurde bei einem Schiffsunfall auf dem Elbe-Havel-Kanal in der Schleuse Wusterwitz (Stadt Brandenburg) eine Person verletzt. 

Ein polnisches Güterschiff befand sich in der Schleusenkammer im Schleusungsvorgang. Durch plötzlich auftretende Überspannung im Stahlseil riss eine Halteöse am Poller des Schiffes. Das Eisenteil verletzte den 56-jährigen Decksmann an der Innenseite des Oberschenkels. Die Wunde musste anschließend im Klinikum Brandenburg ärztlich versorgt werden. Der Decksmann konnte nach erfolgreicher Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Franziska Könnecke am 05.11.2015