Pixabay Cannes Pixabay Cannes

Tödlicher Unfall auf der Bootsmesse in Cannes

Frau bei Probefahrt in Cannes tödlich verunglückt

Franziska Könnecke am 15.09.2015

Am Samstagabend wurde eine serbische Journalistin bei einem Seatrial mit einer Cantieri Magazzù MX-12 Grand Sport vom Propeller tödlich verletzt.

Am letzten Wochenende der Bootsmesse in Cannes hat sich ein tragischer Unfall ereignet. Am Samstagabend gegen 19 Uhr fuhr ein Bootseigner mit zwei serbischen Journalisten auf seinem RIB aufs Mittelmeer. Als eine große Welle das Boot traf und den Eigner sowie einen der Journalisten vom Boot warf, fing das Boot unkontrolliert an, Kreise zu drehen. Die 30-jährige Frau wurde panisch und sprang von Bord. 
Laut örtlicher Medien wurde die Notstoppleine nicht benutzt. Der Propeller lief weiter und traf die Journalistin tödlich. Die zwei Männer konnten unversehrt gerettet werden. Die Wasserschutzpolizei von Saint Raphael sowie die Polizei von Cannes haben eine gemeinsame Ermittlung begonnen, die die Überprüfung der Videoaufzeichnung des Unfalls beinhaltet. Berichten zufolge soll es sich bei dem Boot um eine Cantieri Magazzù MX-12 Grand Sport handeln, die letzte Woche auf dem Cannes Yachting Festival vorgestellt wurde. 

Franziska Könnecke am 15.09.2015