Europe Marine Europe Marine
News

Top aufgestellt

Gernot Apfelstedt am 26.07.2014

Mit Einweihung der neuen Ausstellungshalle kann Europe Marine nun sein ganzes Bootsangebot zeigen. Und das wird bald noch um Jeanneau erweitert.

Europe Marine

Der neue Showroom von Europe Marine in Budenheim setzt rund 100 Neuboote der Marken Viper, Glastron, Quicksilver, Monterey, Cruisers sowie gepflegte Gebrauchte glanz-voll in Szene.

Das Angebot von Europe Marine sprengte schon lange die Kapazitäten des alten Showrooms auf dem Firmenareal in Budenheim bei Mainz. Denn er musste sich die bisherige Halle mit der Werkstatt teilen. Kaum mehr als 20 Boote konnten dort exemplarisch gezeigt werden. Unbefriedigend für einen serviceorientierten Bootshändler, der seinen Kunden unterschiedliche Optionen nicht aus dem Prospekt, sondern hautnah vorstellen will. Den Großteil seiner Modellpalette lagerte der preisgekrönte Importeur von US-Booten in Amsterdam und Bremerhaven.

Belieferte das von den Brüdern Robert und Peter Nürnberger seit 1988 gemeinsam geleitete Familienunternehmen als Generalimporteur fast ganz Europa mit Bayliner-Booten, so führt es heute die amerikanischen Bootsmarken Glastron, Monterey, Cruisers und Quicksilver. Hinzu kam 1999 – zeitgleich mit
der Umbenennung von Boote & Yachten Nürnberger in den heutigen Firmennamen – die in Schwerin gefertigte und in Budenheim endmontierte Eigenmarke Viper.

Eine Reaktion auf die damalige Modellpolitik von Bayliner, die ausgerechnet die Typen aus dem Repertoire strichen, die bei den deutschen Kunden der Nürnbergers besonders gefragt waren. Um diese auch künftig bedienen zu können, gingen sie selber unter die Bootsbauer – mit Erfolg wie die im Laufe der Jahre auf acht Modelle von 18 bis 32 Fuß angewachsene Baureihe zeigt.

Mit der wachsenden Markenvielfalt wurde eine Erweiterung der Ausstellungsfläche zunehmend dringender. Doch es dauerte acht Jahre, bis Europe Marine seine Neubaupläne umsetzen konnte. Das Genehmigungsverfahren im Zuge der Erschließung eines neuen Gewerbegebietes dauerte gefühlt ewig. Im Februar 2013 gab es endlich grünes Licht für den Neubau, ein gutes Jahr später stieg bereits die Einweihungsparty: Der 24. Mai 2014 markiert einen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens, das Manfred Nürnberger, Vater der beiden heutigen Geschäftsführer, im Jahr 1976 gründete.

Mit der neuen Halle verfügt es über 5000 Quadratmeter überdachte Bootsausstellung, so viel wie derzeit kein anderer deutscher Bootshändler. Rund 100 Boote kann Europe Marine seinen Kunden künftig in Budenheim zeigen. Darunter ab Ende August auch Motorboote von Jeanneau jenseits der 32 Fuß. Ihr "gesundes Wachstum" feierte die 30-köpfige Europe-Marine-Crew mit zahlreichen Partnerfirmen und mehr als 500 Kunden.

Unter den Partnern durfte die Sportbootschule Nürnberger aus Heidenfahrt, sieben Rhein-km stromabwärts, natürlich nicht fehlen, die Peter Nürnberger bis vor etwa 15 Jahren noch nach Feierabend selbst betrieben hatte. Dort verfügt Europe Marine über eine Steganlage für derzeit 40 Boote. Zu den Highlights der Einweihungsparty gehörte die Enthüllung der werftneuen, noch in Folie eingeschweißten Monterey 268 SS sowie eine "Bootshochzeit". In diesem Fall nicht das Ja-Wort eines maritimen Brautpaars, sondern "wichtigster Zeitpunkt" (Nürnberger) bei der Produktion eines Bootes: wenn Rumpf und Deck zusammengefügt werden.

Die Verlosung eines von Mercury gestifteten Schlauchbootes Airdeck Deluxe 320 wurde zum persönlichen Höhepunkt für eine junge Familie. Sie kaufte sich postwendend einen 5-PS-Außenborder dazu und war am folgenden Wochenende schon damit auf dem Wasser unterwegs.

Beim traditionellen Probefahrtag von Europe Marine am ersten Samstag im September (6. 9., 10–17 Uhr) haben Bootsleute und solche, die es werden wollen, Gelegenheit, in Heidenfahrt (Rhein-km 513 LU) Boote aller von der Firma vertriebenen Marken zu testen.

Und wo wir gerade beim Thema "Familie und Tradition" sind: Die wird im Familienunternehmen Nürnberger gelebt und gepflegt. Mit Roberts Sohn Tristan hat der Betrieb mittlerweile einen dritten Meister in seinen Reihen, Peters Frau Sybille kümmert sich um den Internetauftritt (ebenfalls gerade neu gestaltet) sowie ums Marketing, und Yanick, der Sohn der beiden, studiert nächstes Jahr Betriebswirtschaft. Da scheint der Einstieg ins Familienunternehmen fast programmiert.

Info: Europe Marine Großhandelsgesellschaft mbh, Hechtenkaute 1, 55257 Budenheim/Rhein, Tel. 06139-96 15 00, Fax 06139-80 98, www.europe-marine.com

Gernot Apfelstedt am 26.07.2014
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren