Titel Titel
Reportagen

Im Meer der Inseln

Christian Tiedt am 30.06.2006

Reportage: Mit dem Charterboot durch den Südwesten Finnlands

Ihre strategische Lage im Herzen der Ostsee wurde den Bewohnern Ålands immer wieder zum Verhängnis. Nämlich dann, wenn die großen Mächte der Region – Schweden und Russland – Krieg führten. Während des Krimkrieges etwa zerstörten englische und französische Schiffe die russische Festung Bomarsund im Osten des Hauptarchipels, deren Ruinen heute noch zu sehen sind und der die Engländer keine geringere Bedeutung zumaßen als einem „Gibraltar des Nordens“.

Titel

Nach dem Zusammenbruch des Zarenreiches wurde Finnland 1917 erstmals unabhängig, und schon kurz danach verhandelte der Völkerbund in Genf die „Ålandfrage“. Sie brachten den schwedischsprachigen Inseln zwar den Verbleib bei Finnland, sicherten aber gleichzeitig dauerhafte Autonomie und Demilitarisierung zu. Seit 1954 hat Åland auch eine eigene Nationalflagge in den Wappenfarben.

Finnlands Südwesten: Die Turku-Schären und der Archipel von Åland bilden ein faszinierendes Revier – gerade für Tourenskipper. Wir erkundeten die zerklüftete Inselwelt mit dem Charterboot. Sie können sich den vollständigen Artikel als hochwertiges PDF auf 12 (!) Seiten kostenpflichtig herunterladen!

Christian Tiedt am 30.06.2006