Lothringen Lothringen

Reportage

50 Jahre Schiffshebewerk Saint-Louis/Arzviller

Angela Papes am 15.02.2020

Das meistbesuchte technische Bauwerk Lothringens feiert Geburtstag – und eine ganze Region feiert mit

Es war einmal eine Zeit, da die Schiffe im Rhein-Marne-Kanal Treppen steigen mussten. Zumindest zwischen Arzviller und dem Tal der Zorn, dort, wo der Kanal die sogenannte Vogesenschwelle überschreiten und auf einer Strecke von nicht einmal vier Kilometern einen Höhenunterschied von knapp 45 Metern überwinden muss.

Harte Arbeit für den Kanal und die Schiffer, die ihre Kähne mithilfe der Schleusenwärter durch insgesamt 17 Schleusen, die Schleusentreppe Arzviller, manövrierten und dafür einen ganzen Tag brauchten.

Doch, wie gesagt, das war einmal. Seit 1969, dem Jahr, in dem das Schiffshebewerk Saint-Louis/Arzviller in Betrieb genommen wurde, ist diese Plackerei Vergangenheit. Exakt ein halbes Jahrhundert ist es also her, dass die Kähne an dieser Stelle Aufzug fahren lernten, 50 Jahre alt ist das Schiffshebewerk.

Bon anniversaire, herzlichen Glückwunsch, du technisches Meisterwerk, das Sport- und Hausbootfahrer aus aller Welt seit Jahren begeistert und fasziniert. Kern der Anlage ist...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der März-Ausgabe von BOOTE.

Ab dem 19.02.2019 hier erhältlich!

Angela Papes am 15.02.2020