Riva Axel Springer Riva

Riva-Oldtimer-Treffen auf dem Bodensee

Riva Classics 2015 auf dem Bodensee

Gernot Apfelstedt am 18.07.2015

In der Marina Ultramarin in Kressbronn-Gohren feierten Eigner der zwischen 1946 und 1979 gebauten Mahagoniboote Ende Juni die „Riva Classics 2015“.

Riva

Riva

In der Marina Ultramarin in Kressbronn-Gohren feierten Eigner der zwischen 1946 und 1979 gebauten Mahagoniboote Ende Juni die „Riva Classics 2015“. Höhepunkte des Treffens der deutschen, österreichischen, schwedischen und Schweizer Rivaristi waren die Ausfahrten nach Friedrichshafen und Uhldingen-Mühlhofen. In Friedrichshafen lagen die 27, teils über 50 Jahre alten Ariston, Aquarama, Florida, Junior und Olympic im Württembergischen Yacht Club vor Anker. Die Besatzungen trafen sich im Schloss mit Friedrich Herzog von Württemberg, um über ihre gemeinsame Leidenschaft zu reden.

Riva Iseo 27

Riva Iseo 27

„My Old Ladies“ nannte Carlo Riva die von ihm zwischen 1950 und 1996 in der Werft in Sarnico am norditalienischen Iseosee entworfenen und gebauten Boote. Seine Ladies wurden schon früh zu Symbolen für Noblesse und Geschwindigkeit auf den Seen Europas, aber auch in den Häfen am Mittelmeer oder vor der Küste Floridas.

Die "Rolls Royce des Meeres" fuhren in den 1960er Jahren Gunter Sachs, Sean Connery und Sophia Loren. Selbst Diven wie Brigitte Bardot räkelten sich in der Blütezeit des Jetset auf der Liegewiese des Riva-Flaggschiffs Aquarama. Diese Prominenz und die Schönheit der Boote mögen wohl Gründe sein, wieso die Rivas heute zu den beliebtesten Oldtimern auf dem Wasser gehören, exorbitant hohe Anschaffungs- und Restaurierungspreise inklusive. Für die von 1962 bis 1996 in drei unterschiedlichen Varianten lediglich 768 Mal gebaute und jeweils mit zwei V8-Motoren angetriebene Aquarama muss man schon den Preis einer Immobilie investieren. Auch die Ariston, Corsaro und Florida sind weltweit gesucht. "Insgesamt soll es nur noch 2.000 fahrbereite Rivas geben, gut 50 davon liegen am Bodensee", schätzt der Vizepräsident des Riva-Club Deutschland, Jan Leuschke, der eine Olympic besitzt.

Gernot Apfelstedt am 18.07.2015