Enjoy YachtingNeueröffnung mit Cranchi, Astondoa und Beneteau

Tobias Frauen

 · 04.11.2022

Enjoy Yachting: Neueröffnung mit Cranchi, Astondoa und BeneteauFoto: Enjoy Yachting
Die Astondoa AS 377 Coupé ist bei Enjoy Yachting zu sehen

Enjoy Yachting eröffnet in Hannover einen neuen Flagship-Store. Zum Start gibt es an drei Wochenenden Sonderausstellungen bekannter Marken.

Früher als gedacht kann Enjoy Yachting den neuen Flagship Store in Hannover-Seelze eröffnen. Das wird mit drei “Flagship Weekends” im November gefeiert. Cranchi, Astondoa und Beneteau präsentieren ihre aktuellen Modelle jeweils Samstags und Sonntags auf den neuen Flächen.

  • CRANCHI am 5. & 6.11. - zu sehen die Z35 und die E30
  • ASTONDOA am 12. & 13.11. - zu sehen die AS 377 Coupé
  • BENETEAU am 19. & 20.11. - zu sehen die gesamte First-Flotte

Von Cranchi ist zudem die 78 Fly als Mega-Modell zu sehen. Auf den Multimedia-Screens werden die neuesten Modelle gezeigt, wie den A46 Luxury Tender oder die nagelneue CRANCHI 67 Fly. Darüber hinaus stehen Cranchi-Eigner zu einem persönlichen Erfahrungsaustausch zur Verfügung, es werden zudem Vertreter der Werft und der Familie Cranchi aus Italien erwartet.

Verlagssonderveröffentlichung

Die Luxusyachten der spanischen Familienwerft Astondoa sind relativ neu im Portfolio von Enjoy Yachting. “Dass die Linien von Jesus Astondoa, dem Firmenchef in dritter Generation, ankommen, haben wir bei der Interboot und dem riesigen Interesse an der AS 377 Coupé gemerkt”, heißt es in einer Mitteilung von Enjoy Yachting. Diese wird auch am Astondoa-Wochenende zu sehen sein, daneben steht Technik-Chef und Astondoa-Fachmann Thore Alke den Interessenten Rede und Antwort. “Wir bieten Ihnen an diesem Flagship-Weekend die Möglichkeit, die gesamte Palette von 35 bis 110 Fuß spanischer Bootsbauleidenschaft kennenzulernen – auch hier, wenn alles glatt läuft – mit einem Vertreter der Werft und der Familie Astondoa vor Ort”, so Alke.

Aus dem Segel-Bereich wartet die komplette First-Palette von Beneteau am dritten Wochenende: 14 SE, 18 SE, 24 SE und 27 SE werden zu sehen und zu erwerben sein. Möglicherweise ist auch eine Oceanis 34.1 dabei. Darüber hinaus sind auch Excess-Katamarane angekündigt. Segel-Experte Lars Reisberg wird sich Zeit nehmen, Ihnen die Details der Yachten vorführen und gern mit Ihnen Ihre Traumyacht vor Ort rechnen. „Wer nicht bis zur Paris Boat Show im Dezember oder zur Boot Düsseldorf im Januar warten will, der kann sich an diesem Wochenende komplett beraten lassen“, so Reisberg.

Flagship-Store für Beratungen und Verhandlungen in bester Atmosphäre

“Wir haben zusammen mit einem kompetenten Shop-Designer, einem Innenarchitekten und einem versierten Tischler ein Konzept entwickelt, um in unserem Flagshipstore nicht nur eine wunderbare Beratungs-Atmosphäre zu bieten, sondern auch unseren Marken und den Produkten Raum zu geben”, berichtet Lars Reisberg, Marketing Direkt von Enjoy Yachting. „Auf der erhöhten, zentralen Bühnenfläche sitzen Kunden wie in der Lufthansa Senator-Lounge. Eine Echtholz-Pergola, die abstrakt die Spanten eines Schiffsrumpfes nachahmt, schafft eine intime Atmosphäre. Im Bar-Bereich mit toller Küche können wir beraten, Muster sehen oder skizzieren, während ein abgetrennter Meeting-Raum für Verhandlungen im Seriösen Rahmen genutzt wird.”

Meistgelesene Artikel