Boot Düsseldorf Boot Düsseldorf

Boot Düsseldorf 2017: Vorschau

Düsseldorf ist bereit

Gernot Apfelstedt am 20.01.2017

21. bis 29. Januar: Die boot aus Düsseldorf lockt Wassersportbegeisterte mit einem beispiellosen Themenspektrum

Mit der Elling E6 aus der niederländischen Werft Neptune Marine in Aalst sowie den italie­nischen Navetta 52 und Absolute 60 Fly aus der Werft Absolute in Podenza, Emilia Romagna, startete am 14. Dezember der Auskranungsreigen zur boot 2017.

Schwergewicht "Big Willi" – er wiegt 84 Tonnen und kann bis zu 100 Tonnen schwere Schiffe tragen – rollt mit seinen acht mit Motoren angetriebenen Rädern mühelos in die Fluten des Rheins. Bis zum Beginn der boot am 21. Januar hat der 36 Jahre alte Kult-Schiffskran rund 30 Großyachten aus dem Wasser geholt und auf einen Tief­lader gesetzt, der die Traumschiffe in ihre temporäre Heimat in den Düsseldorfer Messehallen manövriert.

Boot Düsseldorf

Mehr als 1800 Boote nahezu aller Kategorien hat die Messe Düsseldorf für die
48. boot angekündigt, darunter zahlreiche Premieren. Acht der Neuen haben wir bereits im ersten Teil unserer Messevorschau vorgestellt (BOOTE 1/2017, Seite 102 bis 108), weitere 16 zeigen wir auf den folgenden Seiten 112 bis 118.

Eine annähernd komplette Übersicht mit weit mehr als 100 Motorbooten, die auf der boot 2017 "gelauncht" werden, finden Sie hier.

Boot Düsseldorf

Besonders schnelle und leistungsstarke Motorboote werden in der Powerboat World in Halle 4 in Szene gesetzt. Dort informiert am Stand C41 der Deutsche Motoryachtverband (DMYV) über seine umfangreichen Aktivitäten (siehe dazu auch unsere Rubrik "Club" auf Seite 16).

Blickfänger: der rund 230 PS starke und mehr als 200 km/h schnelle Formel-2-Rennkata­ma­ran von Stefan Hagin und seinem Rowe Powerboat Team. Am zweiten Messe­wochenende (28./29. Januar) wird der mehrfache Champion unterschiedlicher Rennbootklassen persönlich vor Ort sein und den Besuchern Rede und Antwort stehen.

2017 will Hagin erneut bei der F2-WM-Serie starten und darüber hinaus an der international ausgeschrie­benen Deutschen Meisterschaft sowie an der Formel-2-Europameisterschaft teilnehmen.

In neun Themenwelten gliedert sich die weltgrößte Yacht- und Wassersportschau unter Hallendächern: Neben Motorbooten, Großyachten und Segeln sind dies Bootsausrüstung, Tauchen, Wassertourismus, Trendsport, Angeln und Paddeln. Und die meisten dieser Welten enthalten wiederum verschiedene Themeninseln.

Zum Wassertourismus beispiels­weise gehört unter anderem die Urlaubswelt in Halle 13, wo der langjährige BOOTE-Reiseredakteur Jürgen Straßburger seinen Erfahrungsschatz mit allen Bootsleuten teilt, die sich auf einen Törn vorbereiten wollen. Rat und Tipps von Straßburger gibt’s am 21./22. Januar sowie vom 26. bis 29. Januar.
Zu Beginn unseres Jubiläumsjahres (50!) freuen auch wir uns auf Ihren Besuch! Die Koordinaten für Ihr "boot-Navi": Halle 9, Stand D21.

Sämtliche Programmdetails der boot Düsseldorf finden Sie online unter www.boot.de

 

Gernot Apfelstedt am 20.01.2017