Absolute 42 und Bénéteau Monte Carlo 42 Hard Top - Absolute 42 und Bénéteau Monte Carlo 42 Hard TopFoto: Morten Strauch

MotorbooteAbsolute 42 und Bénéteau Monte Carlo 42 Hard Top - Absolute 42 und Bénéteau Monte Carlo 42 Hard Top

Unbekannt

 11/8/2010, Lesezeit: 2 Minuten

Freiheit, Gleichheit, Unterschiedlichkeit. Die französische Werft Bénéteau ist ein alter Hase, was die Anzahl der Jahre auf dem Markt angeht. Da kann Absolute nicht ganz mithalten. Was jedoch den Erfolg betrifft, stehen die Italiener den Franzosen in nichts nach.

  Wie bei der Absolute ist die Monte Carlo gut im Rauwasser.Foto: Morten Strauch
Wie bei der Absolute ist die Monte Carlo gut im Rauwasser.

Während die Franzosen Boote ab 5 m Länge herstellen und über eine große Vielfalt verschiedenster Modelle verfügen, steigt Absolute erst bei 12 m ein und baut bis maximal 22 m.

Bei der Länge über alles ist die Absolute 42 laut Prospekt einen Fuß kürzer als die Monte Carlo 42, sie ist dafür jedoch 4 cm breiter.

Noch eine Besonderheit: Absolute rechnet die große Badeplattform mit – ohne diese fehlen ihr 92 cm zur Monte Carlo. Wenn man den Grundriss beider Boote betrachtet, besteht kein großer Unterschied: In den Vorschiffen befindet sich jeweils eine abgetrennte Kabine mit Queensize-Koje.

Während in der Absolute das separate Bad nebst WC nur von der Bugkabine aus zugänglich ist, hat man die gleiche Einheit auf der Monte Carlo zwischen Bugkabine und Pantry als Tagesbad gedacht.

An Steuerbord ordnen die Designer je eine Dinette an, die auf der Monte Carlo zukünftig zur Notkoje wandelbar sein soll, und vis-à-vis jeweils eine Pantry, die sich auf der Bénéteau mehr quer und in der Absolute längs präsentiert.

Den gesamten Fahrbericht können Sie sich hier als Original-PDF auf 4 Seiten herunterladen.

Downloads:
Download