Bayliner Element XL

Unbekannt

 · 09.04.2015

Bayliner Element XLFoto: Morten Strauch
Bayliner Element XL

Bayliner Element XL: Einsteigen, Gas geben und Spaß haben. Das innovative Rumpfdesign der US-Neuheit sorgt für Stabilität, Sicherheit und Komfort.

Test Bayliner Element 18
Foto: Morten Strauch
  Bayliner Element XLFoto: Morten Strauch
Bayliner Element XL

Sie suchen ein Boot, mit dem sie mit ihrer Familie oder ein paar Freunden einfach mal schnell zum Schwimmen und Sonnenbaden raus auf den See fahren können? Die Element XL hat dafür wandelbare Sitze, zwei kleine, rutschfeste Badeplattformen und eine ausziehbare Niro-Klappleiter, die tief ins Wasser reicht, und von dort aus auch eingeklappt bequem zu erreichen ist. Und was ist mit Wasserski? Geht prima. Höchstgeschwindigkeit (32 kn) und Beschleunigung sind schon mit dem "kleinen" 80er Mercury völlig OK.

Verlagssonderveröffentlichung

Sitzen mehr als drei Leute im Boot und soll die Post mit dem sportlich ambitionierten Mono-Läufer am stabilen Zugbügel dennoch richtig abgehen, muss ein stärkerer Motor her. Erlaubt und gut und sicher sind 115 PS. Stauraum für Ski und Board und natürlich auch für die Ausrüstung der Sportfischer gibt es in den sauber ausgestrichenen Kästen in den Sitzkonsolen en masse. Werden die Kästen nicht bis an den Rand mit Schwergut gefüllt, bringt die Element XL selbst mit vollem Tank selten mehr als 1250 kg auf die Waage.

Gut für Trailerkapitäne! Gut ist auch, dass der passende Trailer bei Boote Pfister genau wie Kühlbox, Bimini-Top, Hafenpersenning, Radio, Sportbügel, Wakeboard Rack und dem Mercury F80 zum Komplettpreis gehört. So muss der Käufer vor allem in attestierte Positionslichter, Anker, Fender und Leinen investieren.

Alles andere als komplett ist dagegen der abschließende Anstrich, der zusammen mit dem makellosen Gelcoat das Laminat schützen soll. So bleiben scharfe Laminatspitzen und der an einigen Stellen als "Verstärker" eingesetzte Bauschaum deutlich sichtbar. Das kann man besser machen, was auch für Verlegung und Halterung der Kabel und Bowdenzüge gilt.

Der Propeller, der eine Nummer zu groß ist, und den Testmotor deshalb im Volllastbereich "nur" 5300 U/min drehen lässt, ist schnell getauscht. Der "Drehzahlbegrenzer" wirkt sich zwar positiv auf Verbrauch und Schalldruckpegel aus, nimmt dem 2-Liter-Vierzylinder aber etwas von seinem Temperament.

Wer Marschfahrt mit 20 kn bevorzugt, lenzt den 47-Liter-Kunststofftank, der mit Spanngurten verzurrt in der Sitzkonsole im Heck steht, erst nach 67 sm bis auf die Reserve. Wer hingegen die schnelle Gangart (30 kn plus) liebt, steht schon nach 49 sm oder 1 ½ Stunden Fahrspaß an der Zapfsäule. Dass er dabei nicht gestresst wirkt, liegt am moderaten Lärmpegel des F80 und den komfortablen und sicheren Fahreigenschaften der Element.

Die zeigt sich in jeder Situation kurs- und seitenstabil und lässt sich, richtig getrimmt, mit wenig Schräglage und leichtgängiger Steuerung weich in enge Kurven und Kreise steuern. Einhaken, Schaukeln und Ventilation – Fehlanzeige. Dass das M-Rumpfdesign, das für außergewöhnliche Seitenstabilität sorgt, die Wendekreise ’n Tick größer macht und für die 3 sec Verspätung beim Umsteuern verantwortlich ist, wird kaum jemandem auffallen.

Dass der Fahrstand besser aussieht als er ist, merkt dagegen jeder. Die Sitzpolster sind weich und nicht verstellbar, das große Rundinstrument, das allein Speed und Batteriespannung anzeigt, ist zum Teil verdeckt. Schick und dennoch funktionell sind Sportsteuerrad, Schaltung und Echolot. Gleiches gilt für sechs Belegklampen und die Scheuerleiste.

In puncto Sicherheit überzeugen Fahreigenschaften, Freibord, Cockpitseitenhöhe sowie der rutschfeste Boden, Handfeuerlöscher, Batteriehauptschalter und Haltegriffe. Kritik gibt es für die fehlende Handlenzpumpe (elektrisch allein reicht nicht), Kompass und die Navigationsbeleuchtung ohne deutsches Attest.

Datenblatt: Bayliner Element XL

Werft: Bayliner

Typbezeichnung: Bayliner Element XL

CE-Kategorie: C - Küstennahe Gewässer

Material von Rumpf und Deck: Kunststoff

Länge: 5,49 m

Breite: 2,20 m

Verdrängung: 1,07 t

Preis: 23.900,00 €

Meistgelesene Artikel