Sealine SC35

Steckbrief für Sealine SC35

TypMotoryacht
ModellSC35
Gebraucht/NeuGebrauchtboot
Zustandguter Zustand
PreisEUR 199.000,- Verhandlungsbasis / EU-versteuert
MaterialKunststoff GFK
StandortBerlin - Schwielowsee
PDF-Download:Herunterladen

Abmessungen

Länge11.10
Breite3.77
Tiefgang1.00
Gewicht7900

Motor

AntriebZ-Antrieb
MotorVolvo Penta D4
Motorleistung2 x 260 PS
TreibstoffDiesel

Bootszubehör

AIS, Anker, Backofen, Badeleiter, Badeplattform integriert, Batterie, Batterieladegerät, Bilgepumpe, Bluetooth-Konnektivität, Bordcomputer, Bug-Ankerwinde, Bugstrahlruder, CD-Player, Cockpit-Lautsprecher, Cockpit-Persenning, Cockpittisch, DVB-T Antenne, Deckdusche, Druckwasseranlage, Elektrische Toilette, Elektrische Winsch, Fernseher, Feuerlösch-Anlage, GPS, Gasherd, Gasspürgerät, Geschwindigkeitsmesser, Grill, Heckstrahlruder, Heizung, Kartenplotter, Kocher, Kompass, Kühlschrank, Landanschluss, MP3-Player, Navigationsbeleuchtung, Radar, Radarreflektor, Radio, Spüle, Teak Cockpit, Teak Deck, Tiefenmesser, Trimmklappen, UKW-Funk, Unterwasseranstrich, Warmwasseranlage, Wetbar, iPod-Anschluss

Bemerkungen

Gepflegte Sealine SC35 mit sehr großer Plicht unter einem riesigen Schiebedach. Das perfekte Boot für Tageausfläge mit bis zu 10 Gästen und längeren Bootsreisen mit 5 - 6 Personen. Das Boot wurde regelmäßig von Fachfirmen gewartet und im Winter an Land eingelagert. Im Jahr 2018 wurden beide Antriebe erneuert. Seitdem wurde das Boot nur noch auf brandenburgsichen Gewässern bewegt. Im Jahr 2020 wurde ein Heckstrahlruder nachgerüstet. In der Kombination mit zwei Antrieben und Bug- und Heckstrahlruder mit Fernbedienung lässt sich das Boot trotz seiner Größe allein fahren! Mit der SC-Serie hat Sealine seinerzeit einen neuen Bootstyp entworfen, der von vielen Herstellern übernommen wurde. Gleichzeitig war die SC-Serie aber auch eine der letzten englischen Sealines, die mit einer besonders hochwertigen und soliden Innenausstattung glänzen, wie man sie heute kaum noch in wesentlich teureren Yachten findet. Weitere Details: TECHNIK: Landanschluss 230 Volt, 230V Steckdosen, FI-Schalter, 12V Steckdosen, Batterieladegerät, 5 Batterien (neu in 2022), Bug-Anker, Ankerwinde elektrisch mit Fernbedienung vom Cockpit, Bilgepumpe elektrisch, Bilgepumpe mechanisch, Scheibenwischer links und rechst ZUBEHÖR: Ankerkette, Badeplattform integriert mit Fischfach und versenkbarer/einklappbarer Badeleiter, Bullaugen mit Edelstahlrahmen, Bugstrahlruder und Heckstrahlruder (neu in 2020) mit Funkfernbedienung, Decksluke, Druckwasseranlage, Heckdusche warm/kalt, Heizung, Unterwasseranstrich, Rumpf weiß, Hardtop braun Service wurde immer von Fachfirmen gemacht. Im Sommer im Wasser und im Winter an Land. NAUTIK: Echolot, GPS, Kartenplotter, Kompass, Radar, Tiefenmesse, Geschwindigkeitsmesser, See-/Binnenfunkgerät SICHERHEIT: Navigationslichter, Seereling, Signalhorn, AUSSTATTUNG: Stehhöhe: 1,93 m! Bugkabine Decksluke, Kleiderschrank, Kingsize-Bett und Leseleuchten. Gästekabine achtern mit großem Oberlicht und 3 Schlafplätzen. Salon mit großem Oberlicht, Polstergruppe und Teakholztisch, vielen Schränken unter anderem mit Bar-Fach, DVBT-TV und BAD-Radio mit CD und USB-Slot. Großes Bad mit elektrischem WC, Waschtisch und großer Duschkabine mit Glasabtrennung. Teak auf Badeplattform, Teak im Cockpit und im Salon! Sisal-Teppichboden in den Schlafräumen. Alle Polster/Matratzen mit hochwertigen Originalbezügen und passenden Original-Kissen. Alle Oberlichter/Bullaugen mit hochwertigen Original-Plissees. PANTRY: Hochwertige Einbauküche mit Kühlschrank, Gas-Herd und -Backofen und Spüle COCKPIT/PLICHT: Fahrer- und Beifahrersitz klappbar für Stehposition. Fernbedienungen für Anker, Bug- und Heckstrahlruder (Funk/tragbar) und Radio/CD/USB. Riesige Polstergruppe mit höhenverstellbarem, ausklappbaren Teakholztisch. Weitere Sitzmöglichkeiten. 2. Kühlschrank, 2. Spüle, großer Elektrogrill. PERSENNING: Riesiges Faltschiebedach, Planen mit großen Fensterflächen an Seiten und Heck (einrollbar in Staukasten im Hardtop) STAUMÖGLICHKEITEN: In Bug- und Heckkabine und unter den Polstern in der Plicht befinden sich eine Vielzahl von Stauräumen. Unter den Fahrersitzen gibt es ein großes Fach, in dem ein Rettungsfloß untergebracht werden könnte.