Die Interboot findet vom 19. bis 27. September 2020 statt. Die Interboot findet vom 19. bis 27. September 2020 statt.

Messe-Vorschau

Interboot in Friedrichshafen

Gernot Apfelstedt am 20.09.2020

Die Kunst des Möglichen: Friedrichshafen kann auch coronakonform – und das ist weit mehr als ein AHA-Erlebnis

Drei Großbuchstaben, die das Zeug zur Formel des Jahres haben: A für Abstand, H für Hygiene und nochmals A für Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung). An denen will und kann auch die Messe Friedrichshafen nicht vorbei, wenn sie am 19. September zum ersten Mal nach dem Lockdown wieder ihre Hallentore öffnen darf – zur Interboot. Wie wir in unserer großen Messe-Vorschau in BOOTE 9/2020 berichteten, handelt es sich bei der 59. Ausgabe um eine Special Edition, deren Programm sich danach richtet, was ein verantwortungsvoller Umgang mit Corona erlaubt.

Das ist trotzdem weit mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Zum einen eine klassische Produktschau: "Wir bieten umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten im aktuell größten Wassersport-Shopping-Center im Herzen Europas", verspricht Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Sein Team erwartet rund 200 Aussteller, deren Angebotsspektrum von Segel- und Motorbooten über alle Kategorien von Boards bis hin zu Elektronik, Zubehör und Bekleidung reicht.

Dafür dass es auch ein sicheres Einkaufserlebnis wird, soll ein Bündel von Gesundheits- und Hygienemaßnahmen sorgen: beispielsweise erhöhte Reinigungsintervalle von Türgriffen, Handläufen und Sanitäranlagen sowie Glas- und Plexiglasscheiben im Info-, Garderoben- und Kassenbereich und nicht zuletzt permanente Belüftung der Eingänge, Messehallen, Konferenzräume und Gastronomiebereiche mit frischer Außenluft. "Bei der Hallenaufplanung achten wir auf breitere Gänge sowie ein ausgeklügeltes Wegeleitsystem und Abstandsmarkierungen auf dem Boden", erklärt Kreidenweiß. Und es wäre nicht die Messe Friedrichshafen, würde sie nicht auch hier das Positive sehen: "Mit Abstand einmalig" lautet das Motto der Interboot 2020.

Dieser Optimismus spiegelt sich auch in den Ausstellern wider. So kommt Sea Ray laut General Manager Hans Roelants mit 15 Booten zur Messe an den Bodensee. Europe Marine hat ihre Standfläche sogar auf 650 m2 vergrößert und will etwa 20 verschiedene Boote zeigen: darunter alle 13 Modelle ihrer Eigenserien Viper und Auster sowie als Weltpremiere die Quicksilver Activ 675 Weekend. Nur zwei Beispiele von vielen. Ergänzt wird die Produktschau durch ein Vortragsprogramm auf der IBN-Aktionsfläche (Halle A4) und im Segel- & Reise-Kompetenz-Center (A3), individuelle Charter- und Törnberatung (A3), Seminare (Interboot Academy) und Trailertraining (Freigelände West, Anmeldung unter www.interboot.de/trailertraining oder vor Ort).

In eigener Sache: Unseren Verlag Delius Klasing finden Sie nicht wie ursprünglich geplant in Halle A3, sondern in Halle A4, Stand 307. Detaillierte Information zum Gesamtprogramm: www.interboot.de 

Diese Messevorschau und noch mehr Informationen zu weiteren Shows erscheint in BOOTE-Ausgabe 10/2020 ab 16.09.2020 am Kiosk oder online im Delius-Klasing-Shop.

Gernot Apfelstedt am 20.09.2020