Buster MFoto: Buster

MotorbooteBuster M

Christian Tiedt 

7.3.2011, Lesezeit: 1 Minute

Die finnische Werft Buster baut leichte Allzweckboote aus Aluminium. Das mittlere Model Buster M geht dieses Jahr bereits in die dritte Auflage.

Bestseller werden neu aufgelegt, immer und immer wieder. Der Verkaufserfolg der Buster M hat dem 300 kg leichten Alugleiter aus Finnland jetzt bereits zur dritten Generation verholfen. Was ist neu? Laut Werft wurde besonders auf den Steuerstand und die Anordnung der Instrumente Wert gelegt. Besserre ergonomische Anordnung und zusätzlicher Schutz vor dem Fahrtwind durch die an drei Seiten geschlossene Scheibe waren das Ergebnis.

Ansonsten steht nach wie vor die absolute Zweckmäßigkeit im Vordergrund; möglichst viel Platz auf 4,60 m Länge (fünf Personen sind zugelassen), Stauraum und robuste Handläufe entlang beider Seiten sind typisch für alle Modelle von Buster. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig, vom schnellen Transport über Wasserskilaufen und Angeln bis zum Baden (dank klappbarer Badeleiter am Heck, auch wenn man auf die gepolsterte Sonnenliege zum Trocknen verzichten muss).

Ein weiterer Pluspunkt der Buster M ist die hohe Mobilität: Dank ihres geringen Gewichts kann das Boot auf einem ungebremsten Trailer transportiert werden. Für den Antrieb sorgt ein Außenborder mit maximal 40 PS, weniger als 30 sollten es aber nicht sein.