Prestige 400 FlyFoto: Prestige Yachts

MotorbootePrestige 400 Fly

Carina Wolfram  

8.3.2011, Lesezeit: 1 Minute

Elegant und geräumig fällt die zweite Generation von Prestige aus. Harmonische Formen und ein zurückhaltender, edler Stil prägen auch die 400 Fly.

„Offen zur See“ soll auch das Innere der neuen 12,15-m-Yacht sein, so die Werft. Ein besonderes Gefühl von Freiraum (und Freiheit) will man so erzeugen. Prestige Yachts erreicht das durch die Panoramaverglasung des Salon der neuen 400 Fly, mit Ausblick rundum sozusagen. Zudem sorgen außerdem bewusst ausgesuchte Materialien für opitischen Einklang, die Aufteilung des Schlafraumes unter Deck erfolgt in die Eignerkabine im Bug und eine Gästekabine mittschiffs an Steuerbord, die gegenüber der Pantry liegt.

Klare Linien dominieren auch das Äußere, mit einer gut geschützten Flybridge und viel Platz zum Sonnenbaden auf dem Vorschiff. Bei rund 8,5 Tonnen Verdrägung sorgen zwei Einbaudiesel von CumminsMercruiser Diesel mit je 330 oder 390 PS Leistung für den Antrieb.