Außenbordmotoren Außenbordmotoren

Motorentest

Die Drei ???

Ralf Marquard, Torsten Moench am 07.08.2019

Ernst zu nehmende Außenborder oder marinisierte Motorsensen? Wir testen drei Billigmotoren zwischen 2 PS und 6 PS aus dem Online-Handel

Redet man in der Bootsszene über Außenbordmotoren, sind üblicherweise die großen und bekannten Marken gemeint, wie wir sie in BOOTE regelmäßig testen und vorstellen. Weniger bekannt ist, dass es eine Vielzahl von
Herstellern kleinerer Motoren
gibt, die weder auf Messen noch bei namhaften Händlern zu finden sind.


Ihr Vertriebsweg ist das Internet. Genau dort, namentlich beim Branchenriesen Amazon, suchten wir gezielt nach Bootsmotoren in der unteren PS-Klasse.

Zumindest in puncto Preis wurden wir nicht enttäuscht. Für wenige Hundert Euro bekommt man bei Amazon Motoren mit Leistungen zwischen 2 PS und 7 PS.


Je nach Modell ist 1 PS Motorleistung schon für rekordverdächtige 70 Euro zu haben. Doch Obacht:

Ein Angebot, das morgens noch im Netz steht, kann am Nachmittag desselben Tages schon verschwunden sein oder am darauffolgenden Tag von einem anderen Anbieter zu einem neuen Preis erscheinen.

Dies ist auch der Grund, warum die von uns getesteten Motoren nur als exemplarisch anzusehen sind. Zwei der drei Testmotoren waren wenige Wochen nach unserem Test schon "ausverkauft" – baugleich, aber unter anderem Namen sind sie inzwischen aber zeitweise wieder zu bekommen.


Dieser Fakt zeigt auch, dass an eine geregelte Ersatzteilbeschaffung, wie man sie von den "großen Marken" gewohnt ist, nicht zu denken ist. Tritt ein Defekt auf, hilft oft nur die Rücksendung des gesamten Motors an den dann hoffentlich noch existenten Verkäufer.

Außenbordmotoren


Und auch einen weiteren Punkt sollte man nicht vernachlässigen:

Seit Anfang 2007 gelten für neue Außenbordmotoren in der EU Abgaswerte, die von herkömmlichen 2-Takt-Vergasermotoren nicht zu schaffen sind.

Der Verkauf an Privatleute ist untersagt. Einen entsprechenden Nachweis über das Erreichen dieser Abgaswerte blieben unsere Test-2-Takter schuldig. Doch kommen wir zu den eigentlich spannenden Testkriterien...

Den vollständigen Artikel  finden Sie in der September-Ausgabe von BOOTE. Ab dem 14.8.19 hier erhältlich

Ralf Marquard, Torsten Moench am 07.08.2019