Titel Titel
Bootstests

Blaue Eminenz

Ralf Marquard am 28.02.2009

Silverline Trawler 1500: ein edles Stahlboot mit serienmäßiger Komplettausstattung. Wir beurteilen den Trawler als solides Boot mit Komfort und hoher Sicherheit.

Liebe zum Detail steht beim Konstrukteur der Silverline 1500 ganz oben auf der Liste. Dazu zählen beispielsweise ein Fernseher zum Herausfahren, in jedem Raum einzeln regelbare Lufttemperatur, hydraulisch senkbarer Geräteträger und Spiegel oder eine Weltkugel als Lampe.

Letztere zeigt dem Interessierten gleich das Fahrgebiet, denn mit der Weltkugel verbindet die Werft die Hochseetauglichkeit ihrer Silverline 1500.

Um diesen Ansprüchen zu genügen, müssen Sicherheit, Robustheit, Zuverlässigkeit und Reichweite stimmen. Um die letzten beiden Punkte zu garantieren, installiert die Werft Dieseltechnik aus dem Hause Iveco (2 x 230 PS) und vier Tanks, die insgesamt ein Volumen von 4500 l haben.

Damit kommen Crew und Boot bei der empfohlenen sogenannten Cruising-Geschwindigkeit von gut 8 kn (1700/min) bei einem Verbrauch von etwa 2,8 l/sm abzüglich 15 % Reserve 1377 sm weit.

Ein akzeptabler Wert. Wer mit Kanalgeschwindigkeit um die 5 kn unterwegs ist, kommt mit einer Tankfüllung über 3000 sm weit. Bei dieser Geschwindigkeit fährt das Boot gut geradeaus, es sei denn, es kommen einem wie am Testtag auf dem „Prinses Margriet Kanaal“ viele Berufschiffe entgegen, die im Kanal eine eigene Strömung erzeugen.

In diesem Moment muss man den Kurs immer wieder mal korrigieren, was jedoch bei dieser Art von Wasser nicht untypisch ist. Auch mit höherer Geschwindigkeit bleibt das Boot im ruhigen Wasser kursstabil.

Datenblatt Silverline Trawler 1500
Werft: Silverline
CE-Kategorie: A
Verdrängung: 33.000 kg
Typ: Verdränger
Rumpf und Deck: Stahl
Länge: 14,95 m
Breite: 4,90 m
Testmotor: 2 x Iveco 167 kW (230 PS)
Preis: 1.450.000 €
Ralf Marquard am 28.02.2009