Absolute 62 Fly Absolute 62 Fly

Test: Absolute 62 Fly

Bella Figura

Dieter Wanke am 13.03.2020

Absolute 62 Fly: Viel Platz und hoher Komfort kennzeichnen den Neuling. Auf dem Vordeck kann die Crew nicht nur das Bad in der Sonne genießen, ein Polstersofa bietet auch gute Aussichten nach vorn.

Vor gut einem Jahr feierte die neue 62 Fly ihre Weltpremiere in Düsseldorf. Mit neun Flybridge-Modellen zwischen 45 und 72 Fuß hat die innovative Werft aus Podenzano nordöstlich von Genua in diesem Segment klar ihren Schwerpunkt. Allein im Bereich der 60-Füßer mit Dachgeschoss werden einschließlich der 62er nun drei Modelle angeboten. Die Auswahl ist also beachtlich.

Beachtlich ist auch das Platzangebot der fast 19 Meter langen und fünf Meter breiten Yacht. Wer dauerhaft bewohnbaren Raum auf dem Wasser sucht, der bei hohem Fahrkomfort mit kleinerer Crew gerade noch zu handhaben ist, liegt hier sicher nicht verkehrt.

Der Kunde bekommt nicht nur ein flottes Äußeres samt einer luxuriösen Ausstattung, sondern auch ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der neuen Ausgabe von BOOTE! Ab dem 18.03.2020 hier erhältlich!

Dieter Wanke am 13.03.2020