Beneteau  Monte carlo 52 Beneteau  Monte carlo 52

Test: Beneteau Monte Carlo 52

Raumoptimiert

Dieter Wanke am 16.01.2020

Mehr Volumen: Das neue Einstiegs- modell der Flybridge- Yachten punktet durch spürbar mehr Platz in den Kabinen

Im Premiumsegment der Motoryachten von Beneteau fand im Herbst 2019 eine Wachablösung statt.

Im September wurde auf der Messe in Cannes die neue Monte Carlo 52 vorgestellt. Eine Stufe unter dem Flaggschiff MC 6, löst das neue Modell die MC 5 im sehr beliebten Segment der 50-Fuß-Klasse ab.

Im Vergleich zur Vorgängerin ist die komplette Neukonstruk­tion um rund einen Meter in der Länge und 30 Zentimeter in der Breite gewachsen, verfügt also insgesamt über mehr Raum.

Bei der Motorisierung setzt die Werft weiterhin auf die gleichen Volvo-Penta-IPS-Pod-Antriebe mit angeflanschtem Diesel-Reihensechszylinder. Wir hatten bereits Gelegenheit, die Monte Carlo genauer unter die Lupe zu nehmen....

Fotostrecke: Beneteau Monte Carlo 52

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Februar-Ausgabe 2020 von BOOTE, die es ab dem 15.01.2020 am Kiosk gibt!

Hier finden Sie unsere Ausgaben auch digital!

Dieter Wanke am 16.01.2020