Saver 830 Cabin Saver 830 Cabin

Test: Saver 830 Cabin

Trailerbarer Italo-Kreuzer

Dieter Wanke am 12.09.2019

Saver 830 Cabin: Mobilität und ein gutes Preis- Leistungs-Verhältnis kennzeichnen die Sizilianerin. Der moderate Einstiegspreis bietet trotzdem eine umfangreiche Serienausstattung.

Die Saver-Werft ist für Mittelklasseboote mit umfangreicher Ausstattung bei moderaten Preisen bekannt. Diese Eigenschaften treffen auch auf die neue Saver 830 Cabin zu.

Die Werft aus Piraino am Fuß des Ätna wurde 1986 von Giuseppe Sorbera gegründet und hat inzwischen ein stattliches Sortiment von 30 Modellen in fünf Produktlinien der Fünf- bis Zehn-Meter-Klasse im Angebot.

Der Neuling gehört also zu den größeren Yachten im Portfolio der Sizilianer.

Der seit einem Jahr erhältliche Familien­kreuzer war bisher mit Innenbordern bis 191 kW (260 PS) verfügbar. Ab sofort geht auch mehr. Wir hatten Gelegenheit, die inzwischen leicht verbesserte Version erstmals mit einem V8 unter die Lupe zu nehmen....

Den vollständigen Artikel  lesen Sie in der neuen Ausgabe von BOOTE. Ab dem 18.09.2019 hier erhältlich

Dieter Wanke am 12.09.2019