Titel Titel
Bootstests

Volksbegehren

Ralf Marquard am 31.03.2009

Hellwig Baltica. Ein Komplettangebot für jedermann. Unser Urteil für den gesamten Test des Voksbootes lautet: „Fachmännisch“ in jeder Hinsicht!

Schaut man in die größte deutsche Zeitung, ist in den letzten Monaten häufig die Rede von der „Volksbibel“ oder dem „Volkshandy“. Das sind einfache, solide Produkte zu erschwinglichen Preisen. Alles Ideen-Ableger von unserem guten alten Volkswagen (Käfer), der vielen Deutschen die Mobilität auf der Straße brachte.

Solch eine Mobilität auf dem Wasser soll die „Volksboot- Idee“ aus dem Hause A. W. Niemeyer (AWN) und Hellwig Boote bringen. Mit einem knapp 4 m langen Kunststoffboot, das bis zu vier Personen Platz bietet, will man Einsteigern einen einfachen Weg in die Faszination des Bootfahrens zeigen.

Außerdem soll Eignern von kleinen, zerlegbaren Schlauchbooten die Alternative Festrumpfboot schmackhaft gemacht werden.

Gebaut und ausgerüstet wird das Volksboot in der Hellwig-Werft und vertrieben über die Filialen von A. W. Niemeyer in Deutschland und Österreich.

Dazu nimmt der Bootsbauer Michael Hammermeister einen gut laufenden Rumpf aus seiner „Modellkiste“, paart diesen mit Außenbordern aus dem Hause Honda und setzt alles auf ungebremste 600-kg-Brederup-Trailer.

So steht das Gespann dann bei den Niemeyer-Filialen für den Schnäppchenpreis von 9999 Euro (mit 20-PS-Motor) vor der Tür. Wer das Boot nicht in einer Summe zahlen möchte, dem bietet AWN auch Finanzierungsmodelle.

Datenblatt AWN-Volksboot (Baltica)
Werft: Hellwig
CE-Kategorie: C
Verdrängung: 180 kg
Typ: Gleiter
Rumpf und Deck: Kunststoff
Länge: 3,90 m
Breite: 1,67 m
Testmotor: Honda BF 20 SRTU 14,7 kW (20PS)
Preis: 9.999 €
Ralf Marquard am 31.03.2009