„Armonia“ „Armonia“
Megayachten

„Armonia“: Harmonie auf sieben Decks

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 13.04.2013

142 Meter misst das neueste Konzept von Fincantieri. Andrea Vallicelli zeichnete die harmonischen Linien des voluminösen Verdrängers aus Italien.

„Armonia“

Pure Harmonie: Konzept „Armonia“ von Fincantieri.

Fotostrecke: Megayacht „Armonia“

"Armonia" heißt das neue Konzept von Fincantieri. Das Design des 18,50 Meter breiten Verdrängers entwarf der römische Yachtdesigner Andrea Vallicelli in enger Zusammenarbeit mit der Werft. 14 Suiten stehen dem Eigner und seinen maximal 24 Gästen auf sieben Decks zur Verfügung, eine 31-köpfige Mannschaft ist für Service und Navigation des Großformates vorgesehen.

Zu den markantesten Bereichen an Bord gehört ein imposanter und weitgehend verglaster Beachclub mit großem Indoorpool und aus dem Rumpf klappbaren Badeplattformen. Das mit einer Bruttoraumzahl von 8500 sehr voluminöse Design soll sich mit einem dieselelektrischen Antriebspaket fortbewegen, das aus zwei 5000 Kilowatt leistenden Propulsionseinheiten besteht, die von acht je 2000 Kilowatt starken Generatoren gespeist werden. Die Reichweite gibt die Werft mit 5400 Seemeilen an.

DIE MELDUNG STAMMT AUS DER AKTUELLEN AUSGABE 2/2013 DES SUPERYACHT-MAGAZINS BOOTE EXCLUSIV.

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 13.04.2013