Acapulco 55 Acapulco 55
Megayachten

Die Muskeln spielen lassen

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 05.10.2013

Acapulco 55 heißt das neue Konzept einer Sportyacht des Produkt- und Yachtdesigners Christian Grande. Sein maskuliner Gleiter kommt auf 32 Knoten.

Acapulco 55

Kraftvolles Auftritt: Acapulco 55

Fotostrecke: Sportyacht Acapulco 55

Der Italiener mit Bürositz in Parma sammelte im Laufe seiner Kreativ-Karriere viel Erfahrung mit Werften wie Sessa Marine und Sanlorenzo, die auch in die Entwicklung dieses 56-Meter-Gleiters einflossen. Der Fokus liegt – das Exterieur-Styling lässt keine Zweifel – ganz klar auf Performance und Speed.

Dafür fällt die angepeilte Maximalgeschwindigkeit von 32 Knoten relativ unspektakulär aus. Im Motorenraum der zehn Meter schmalen "Acapulco 55" soll ein leistungsstarkes Propulsionspaket (zwei Optionen bis 6560 Kilowatt stehen zur Auswahl) seine Arbeit verrichten und auf Waterjets wirken. Die Reisegeschwindigkeit gibt Christian Grande mit 28 Knoten an.

Große rechteckige Fenster lassen natürliches Licht in die geräumigen Gästesuiten auf dem Unterdeck, das Eignerreich befindet sich auf dem Hauptdeck. Das Vorschiff bietet einen gemütlichen Sitzbereich vor der Brücke und einen ungewöhnlich platzierten Jacuzzi ganz vorn im Bug. Achtern des Gerätemastes liegt das Sundeck mit Bar und Dusche, auf dem es sich die sonnenhungrigen Gäste gemütlich machen.

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 05.10.2013