Dynamiq GTT Dynamiq GTT

Megayachten: Gran Turismo Transatlantic

Dynamiq: Traumyacht zum selbst zusammenstellen

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 03.09.2015

Seegängig, sportlich, elegant – und das mit großer Reichweite. Drei Formate bis 40 Meter umfasst das neue GTT-Konzept von Dynamiq aus Monaco. Das zieht Blicke auf sich.

Dynamiq ist eine im Jahr 2011 von Yachtbroker Sergei Dobroserdov gegründete Firma mit Hauptsitz in Monaco, die erst kürzlich mit der außergewöhnlichen Yachtlinie Gran Turismo Transatlantic, kurz GTT, an die Öffentlichkeit ging. Dabei handelt es sich um die zwei Formate „D4“ und „S4“ mit einer Länge von jeweils 38,60 Metern, und dem 1,40 Meter längeren Flaggschiff-Limo-Modell „D4L“.

„Unser Ziel war es, die GT-Automobil-Philosophie auf Yachten zu übertragen“, erklärt Dynamiq-Chef Dobroserdov. „Wir wollten eine Yacht mit großer Reichweite entwickeln, die sowohl komfortabel und seegängig als auch sportlich und elegant ist.“ Das Styling und die Linien stammen von Azure Naval Architects, Van Oossanen verantwortete die hydrodynamische Optimierung. Für das moderne Interior-Styling engangierte Dobroserdov das Büro Bannenberg & Rowell.

 Die drei Modelle entstehen aus Alu nach RINA- und LY3-Regeln und kosten in der Standardausführung zwischen 13,9 (D4) und 15,15 Millionen Euro (S4). Ein Online-Konfigurator erlaubt eine detaillierte Zusammenstellung der eigenen Traumyacht in nur wenigen Minuten.  

NOCH MEHR MEGAYACHT-PROJEKTE GIBT ES IN DER NEUEN AUSGABE 5/2015 DES MAGAZINS BOOTE EXCLUSIV.

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 03.09.2015