MTT-Shuttle 12m MTT-Shuttle 12m
Megayachten

MTT-Shuttle 12m: Messers Schneide

Christian Tiedt am 20.04.2013

MTT-Shuttle 12m: Aus dem Schweizer Designbüro Messerschmitt Yachts stammt dieser spektakuläre Tender, der auch als Dayboat eine gute Figur macht.

MTT-Shuttle 12m

MTT-Shuttle 12m

Fotostrecke: MTT-Shuttle 12m

Durch den Flugzeugbau wurde der Name Messerschmitt einst weltberühmt, inzwischen hat er das Element gewechselt: Das in Bern ansässige Designbüro Messerschmitt Yachts – Firmenchef Felix Paul Messerschmitt ist ein Nachfahre des deutschen Luftfahrtingenieurs – hat sich auf den Entwurf von Luxusyachten spezialisiert.   Ein aktuelles Projekt ist der Limousinen-Tender MTT-Shuttle 12m, der aber auch als edles Dayboat eine gute Figur machen dürfte.

Zwölf Gäste finden Platz an Bord – entweder im geschützten Cockpit oder im Loungebereich im Inneren, der  nach Kundenwunsch gestaltet werden kann. Wie bei einem Flugzeug sitzt der "Pilot" des MTT-Shuttles ganz vorn und kontrolliert von seinem gefederten Recaro-Offshoresitz die 600 PS der beiden D4-300-Diesel von Volvo Penta. Von zwei weiteren Sitzen können Passagiere dem Skipper über die Schulter schauen. Die Höchstgeschwindigekeit des kompakten Gleiters liegt bei 36 Knoten.

WEITERE PROJEKTE AUS DER WELT DER GROSSEN YACHTEN FINDEN SIE IN DER AKTUELLEN AUSGABE DES MAGAZINS BOOTE EXCLUSIV

Christian Tiedt am 20.04.2013