Oxygen Oxygen
Megayachten

„Oxygen“: Verglaster SWATH-Explorer

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 23.02.2013

„Oxygen“: James Claydon und Mike Reeves stylten den 55 Meter langen SWATH-Motorkatamaran mit U-Boot-Launch-Plattform und Heli-Pad auf dem Vorschiff.

Oxygen

SWATH mit Kat-Optik: 55-m-Entwurf „Oxygen“

Fotostrecke: SWATH-Explorer „Oxygen“

Claydon Reeves entwarfen in enger Kooperation mit den Schiffbau-Ingenieuren von BMT Nigel Gee das Exterieur und Interieur des 55 Meter langen Katamaran-Explorers "Oxygen", der mit einer speziell entwickelten Tauchboot-Plattform ausgerüstet ist. Die Rumpfform basiert auf der "Extreme Semi-SWATH"-Rumpfform, kurz XSS, aus den Rechnern der BMT-Entwicklungsabteilung.

Der 15 Meter breite Zweirumpfer spielt seine Stärken besonders bei rauem Seegang und beim dynamischen Positionieren aus. Wie für einen Katamaran üblich, profitiert das Interieur-Volumen von der beachtlichen Breite, das größtenteils verglaste Deckshaus sorgt für viel Helligkeit auf dem Haupt- und Oberdeck. Vier MTU-Zwölfzylinder arbeiten für einen Topspeed von 24 Knoten. Range: 3600 Seemeilen. Als Konstruktionsmaterial kommt Alu oder Komposit infrage.

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 23.02.2013