Riva 122 Riva Mythos
Megayachten

Riva 122 Mythos

Erich Bogadtke am 24.03.2013

Das neue 37,50-m-Flaggschiff von Riva wurde von Mauro Micheli und Sergio Beretta entworfen. Noch ist die Schönheit allerdings nur eine Konzeptstudie.

Riva 122 Mythos

Riva 122 Mythos

Fotostrecke: Riva 122 Mythos

Wer Riva kennt, weiß, dass (fast) alles, was unter diesem Namen gebaut wurde, einen Schönheitspreis verdient hat. Das gilt auch oder insbesondere für das neue Flaggschiff der Italiener. Was die Designer um Mauro Micheli und Sergio Beretta dort "zu Papier gebracht haben", verdient Hochachtung und den Namen "Mythos", der als Synonym für Dinge von symbolischer Bedeutung steht.

Selten war eine aus Aluminium gefertigte Yacht eleganter als der Entwurf der Riva Mythos. Ihr alles andere als aggressiv wirkendes Design setzt Akzente. Dass in dieser Klasse der Eigner die Raumaufteilung (3, 4 oder 5 Kabinen und deren Gestaltung) bestimmt, versteht sich von selbst. Geht’s um die Motoren, empfiehlt die Werft zweimal 3510 PS von MTU und verspricht damit einen Topspeed von 27,5 Knoten.

Erich Bogadtke am 24.03.2013