Supercat 154 Supercat 154
Megayachten

SC 154: Custom-Kat mit Mono-Silhouette

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 01.04.2013

Mit dem Supercat 154 stellt Franco Gianni einen 47-m-Katamaran aus Aluminium vor, dessen Doppelrümpfe auf den ersten Blick kaum zu erkennen sind.

Supercat 154

Supercat 154

Fotostrecke: Supercat 154

Franco Gianni stellt mit der SC 154 einen 47 Meter langen Katamaran aus Alu mit Karbonaufbau vor, der in seiner Silhouette von einer Monokonstruktion nicht zu unterscheiden ist. Als halbes Deck ist der Steuerstand eingefügt, den eine extrem große Flybridge abdeckt. Für den Überblick bei Anlegemanövern lassen sich Brückennocks ausklappen. Eine Bar mit Grill im Zentrum, ein Speisetisch und Sonnenliegen ergänzen die Ausstattung an der frischen Luft unter einem großzügigen festen Bimini.

Achtern auf dem Hauptdeck plant Gianni neben Sofas einen Pool, der mittels eines Überlaufes zwischen den Rümpfen einen Wasserfalleffekt glitzern lässt. Das Layout des Hauptdecks und der beiden Rümpfe passt der Designer den Eignerwünschen an. Auf dem Hauptdeck sind neben dem Salon wie üblich Galley und Eignersuite oder auch Gästeunterkünfte denkbar. Bis zu sechs Suiten lassen sich in einem der beiden Rümpfe unterbringen. Der zweite steht für Galley, Spa und die Crew zur Verfügung. Gianni empfiehlt zwei MTU-Diesel pro Rumpf und dazu Jetantriebe. Tender und Toys verschwinden in zwei großen Garagen.

DIE MELDUNG STAMMT AUS DER AKTUELLEN AUSGABE 2/2013 DES SUPERYACHT-MAGAZINS BOOTE EXCLUSIV.

Martin Hager (BOOTE EXCLUSIV) am 01.04.2013